Angepinnt Häkelmuster

      Häkelmuster

      hallo meine lieben Leser,

      hier werden wir in der nächsten Zeit versuchen, eine Häkelmustersammlung zu erstellen. Mit Foto und dazugehöriger Häkelschrift.
      Natürlich könnt ihr mir dabei helfen.
      Schickt mir eure Bilder zu und ich stelle sie ein...
      wenn möglich mit Häkelschrift oder kurzer Beschreibung.

      ich hoffe auf eure Unterstützung... :hello: Steffi

      Emailadresse oben im Häkelportal neben dem Foto
    • Häkelmuster

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

      Häkelanleitung "Häkelmuster"

      Hallo Steffi,
      hast Du das Wellenmuster, welches Du in farbig á 2 Reihen vorstellst schon mal entgegensetzt gehäkelt?
      Ich meine:
      1. Reihe der 1. Farbe ist die Vorderseite,
      2. Reihe der 1. Farbe die Rückseite,

      1. Reihe der 2. Farbe ist die Rückseite
      2. Reihe der 2. Farbe die Vorderseite.

      Dieser Rhytmus kann beliebig viele Farben haben, die veränderte Optik ensteht durch den gegensätzlichen Anfangen der nächsten Farbe, im Beispiel die ungerade Farbe auf der Vorderseite - die gerade Farbe auf der Rückseite beginnen.

      Wie ich die Beschreibung anders formulieren könnte, ist mir nicht eingefallen aber ein Bild ist unterwegs zu Dir.

      Das Muster habe ich lange nicht mehr gehäkelt, daher habe ich lt. der Häkelschrift begonnen. Beim häkeln fiel mir ein, daß ich den Mustersatz immer von Anfang bis Ende der Reihen gehäkelt habe und die erste Musterreihe direkt auf die Luftmaschen.
      Beim Anschlag teilbar durch 6 plus 3 Maschen geht der Mustersatz auf.
      1. Musterreihe beginnt und endet mit einer festen Masche, mit 3 Luftmaschen wenden weil die 2. Musterreihe mit 3 Stäbchen auf die feste Masche beginnt und endet. jetzt nur 1 Luftmache zum wenden, denn Musterreihe 1. und 2. werden ja fortlaufend wiederholt.

      Freundliche Grüße
      Gertraude (schwedtin)

      Heute kam ein Foto:


      wenn es dazu fragen gibt, mailt bitte Gertraude an

      Hier die reguläre Häkelweise:


      Muschelmuster: der 2. Farbe bzw. Seite:


      und nun der1. Farbe bzw. Seite:

      Und hierzu noch eine kleine Erklärung:
      Beim Muschelmuster verrate ich Dir, weshalb eine Probe von 2 Seiten als Bild gekommen ist. Leider drückt der Deckel des Scanners das Muster flach. In Natura sind wirklich aufgeworfene Muscheln auf beiden Seiten zu sehen. Mal etwas Anderes, daß auf der einen Seite die hellen, auf der anderen Seite die dunkeln Muscheln in der Vordergrund kommen.

      Häkelanleitung "Wellenmuster"

      Hallo Steffi,
      da ich nicht weiß, wie ich den Unterschied der Optik zwischen entgegengesetzt und regulär gehäkelt, bei einem Muster mit Farbwechsel in Worten erklären soll, habe ich jetzt eine Probe des Wellenmusters in "regulär" gefertigt, die ich Dir gleich an eine Privatmail hänge, mit der Bitte, sie in die Mustersammlung einzuordnen.
      "Regulär" bezeichne ich, wenn immer im gleichen Rhytmus, abwechselnd 1x Vorreihe, 1x Rückreihe,
      unabhängig vom Fadenende gehäkelt wird.


      Schönes Pfingstfest und freundliche Grüße
      Gertraude (schwedtin)

      dünnes Rautenmuster:



      dickers Rautenmuster:



      Wellengang

      oder die luftigere Variante:

      Häkelanleitung "Sternenmuster"

      Sternchenmuster



      Beschreibung:

      Luftmaschenkette nach belieben
      1. Reihe: Für den 1. Stern ist je eine Schlinge aus der 2. bis 6. Anschlagmasche aufzunehmen,
      dabei die Schlingen hochziehen. Sämtliche Schlingen auf der Nadel sind zusammen
      abzuschürzen. Mit einer Luftmasche wird der Ring geschlossen. ( 1 Stern=6 Schlin-
      gen ). Eine Schlinge liegt auf der Nadel. Für den 2. und folgenden Sternstich ist die
      zweite Schlinge aus dem Ring der zugeschürzten Masche, die 3.Schlinge aus dem
      hinteren Glied der 6. Schlinge des vorigen Sternstiches, die 4. Schlinge aus der Ma-
      sche, aus welcher die 6. Schlinge des vorigen Sternstiches aufgenommen wurden,
      die beiden letzten Schlingen aus den folgenden Anfangmaschen aufzunehmen. Alle
      Schlingen abschürzen und mit einer Luftmasche den Ring schließen.

      2. Reihe: Die Rückreihe besteht immer aus dichten Maschen.( feste Maschen )

      3. Reihe: 5., 7., 9. und folgenden Reihen: 3 Luftmaschen, aus der 2. und 1. dieser Luftma-
      schen und aus den folgenden 3 dichten Maschen je 1 Schlinge holen und zusam-
      men abschürzen, 1 Luftmasche.


      ein wunderbar weiches und dichtes Muster

      das ist die Vorderseite

      und die Rückseite

      Anleitung:

      man häkelt in einen Luftmaschenring 4x 3 Stäbchen + 2 Luftmaschen, das ganze schließt man mit einer Kettmasche zu Ring. (1. Stäbchen durch 3 LM ersetzten)
      2. Runde: 3 LM (1.Stb)ein tiefeingestochenes Stäbchen (in den unteren Fadenring)alle vorhandenen Stb.tiefgestochen abmaschen, dann ein normales Stäbchen in die Ecke und noch 2 LM und noch 1 normales Stäbchen. Nun das ganze bis ans Ende der Runde wiederholen....(also in jeder Ecke sind nun 2 Mustersätze drin)
      Dieses Muster einfach in den nächsten Runden fortsetzten, immer darauf achten, das in den Ecken jeweils 2 Mustersätze sind.

      Jutta hat sich die Mühe gemacht und für dieses Muster eine Häkelschrift erstellt! ihr findet diese hier: Häkelschrift_1.pdf

      Fisch-Schuppenmuster



      Anleitung:
      hier zu wird ein Reliefstäbchen (vorn eingestochen) und eine Reliefnoppe (auch vorneingestochen) im Wechsel gearbeitet.

      Häkelmuster von Steffi

      Diese Muster stammt mit freundlichen Grüßen von ylloreah...danke
      Bilder
      • Poncho Ananas 002a.jpg

        83,33 kB, 480×640, 22.760 mal angesehen
      • Poncho Ananas 001a.jpg

        60,37 kB, 480×640, 22.573 mal angesehen
      Dateien

      Häkelanleitung "Becherchen oder aufgeworfene Muschel"

      weiß net wie ich es nennen soll... ich denke das es einigen Gefällt...das Muster ist auch gut fürs Freestyle Häkeln...

      schaut mal das Muster in 2 Ansichten





      und die Häkelschrift... dazu einige Anmerkungen...

      1. Reihe ist schwarz gemalt... ihr häkelt 4 Stb. dann eine Luftmasche, dann noch ein Stäbchen... jetzt wenden und in die LM 9 Stb. das rote auf den Stb. ist eine Kettmasche die das erste und letzte Stb. verbinden...dann wieder 3 Stb. usw....
      2. Reihe ist rot gemalt.... die aufgeworfenen Muscheln oder Becher legt ihr nach Vorn die bleiben unbehäkelt...



      wenns Fragen gibt laut rufen....

      Häkelanleitung "Häkelmuster von Steffi"

      ich habe gestern ein neues Häkelmuster versucht und denke das es euch gefallen wird...



      aufmalen kann ich das ganze schlecht... habs probiert klappt aber net so wie ich mir das dachte, mein Programm will das net wie ich es will...deswegen hier die Wortbeschreibung:


      1. Reihe: eine Luftmaschenkette die durch 5 teilbar sein muß
      2.Reihe: für den Anfang 2 LM dann einen Bogen mit 9 LM+ 1 KM in die erste des Bogens, eine feste Masche in die vorletzte der ersten Reihe, *dann 4 LM (4 M freilassen und in die 5. M) eine fM den LMB mit 9 LM + 1 KM, noch einen LMB mit 9 LM und 1 KM, neben der fM noch eine Feste* immer wiederholen
      3. Reihe: Anfang 6 LM dann den ersten Bogen mit einer fM fangen, den 2. Bogen mit einer fM fangen nun 4 LM und mit einer festen Masche wieder den Bogen fangen... immer wieder holen. Die Endmasche ist hier ein DStb.

      Zum Abnehmen wird einfach mit Kettmaschen zum nächsten Mustersatz (LMB) gegangen und dann einfach weitergehäkelt.

      Hier mal per Hand gemalt:

      Häkelanleitung "Blattmuster" von Steffi

      ich habe ein Blattmuster für euch entworfen...

      ich denke das ist ein hübsches Muster für viele Möglichkeiten... Kissen, Mode, Decken etc.... ich mach daraus gerade einen Sommerpulli

      Die Maschenanzahl in der Mitte und an den Seiten sind variabel

      ein leeres Kästchen= 1 Luftmasche
      ein volles Kästchen= 1 Stäbchen

      winke Steffi
      Bilder
      • Haekel61.jpg

        62,63 kB, 626×194, 4.637 mal angesehen
      • Patch61.jpg

        40,72 kB, 400×280, 4.529 mal angesehen

      Häkelanleitung "hängende Blüten" von Steffi

      Hängende Blüten

      ich hab der Tage einen alten DDR Katalog gefunden (wußte gar nicht das es sowas gab) auf jedenfall war da ein Bilchen mit einer Kinderwagendecke drin... das Muster hatte ich noch nie gesehen, also hab ich es probiert nach zu häkeln... war ganz schön schwer, bis ich auf die richtige Lösung kam... schaut mal hier...

      hab schon eine Anfrage weil man nicht mit Häkelschriften zurecht kommt... ich schreibs auch heute nochmal in Worte auf allerdings ist das bissel verwirrender

      Wortbeschreibung für Muster:

      LM = Luftmasche
      LMB = Luftmaschenbogen
      FM = Feste Masche
      Stb. = Stäbchen
      zag. = zusammen abmaschen
      VR = Vorreihe

      2. bis 5. Reihe wird immer wiederholen!
      Die 1. Reihe ist könnt ihr nochmal als eine Anschlußreihe nehmen


      Eine Luftmaschenkette häkeln die durch 8 teilbar ist + eine Luftmasche als Randmasche

      1. Reihe: 3 Wendeluftmaschen; *nun 3 LM häkeln (3 Maschen freilassen) + 1 FM in die folgende Masche + 3 LM (wieder 3 Maschen freilassen) + 1 Stb. in die folgende Masche*, Muster bis ans Ende der Reihe wiederholen

      2. Reihe: 3 Wendeluftmaschen; *nun 3 LM häkeln (3 Maschen freilassen) + 1 FM in die folgende Masche + 3 LM (wieder 3 Maschen freilassen) + 1 Stb. in die folgende Masche;
      Nun weiter mit 3 LM + 2 zag. Stb. in den Kopf des Stb., dann 3 zag in den LMB,
      noch mal 3 zag Stb. in den anderen LMB, dann 3 LM + 2 zag. Stb. in den Kopf des
      letzten zag Stb. + 1 Stb. in das Stb. der VR* Muster bis ans Ende der Reihe wiederholen

      3. Reihe: 3 Wendeluftmaschen; *3 LM + 3 zag Stb. + 3 LM + 3 zag Stb. + 3 LM ( in die
      Mitte der entstehenden Blüte) + 1 Stb. auf das Stb. der VR;
      Nun weiter mit 3 LM + 2 zag. Stb. in den Kopf des Stb., dann 3 zag in den LMB,
      noch mal 3 zag Stb. in den anderen LMB, dann 3 LM + 2 zag. Stb. in den Kopf des
      letzten zag Stb. + 1 Stb. in das Stb. der VR* Muster bis ans Ende der Reihe
      wiederholen

      4. Reihe: 3 Wendeluftmaschen; *3 LM + 3 zag Stb. + 3 LM + 3 zag Stb. + 3 LM ( in die
      Mitte der entstehenden Blüte) + 1 Stb. auf das Stb. der VR, weiter mit 3 LM + 1 FM + 3
      LM in die Mitte des LMB (die 1.Blüte ist nun fertig) + 1 Stb. auf das Stb. der VR;
      Nun weiter mit 3 LM + 2 zag. Stb. in den Kopf des Stb., dann 3 zag in den LMB,
      noch mal 3 zag Stb. in den anderen LMB, dann 3 LM + 2 zag. Stb. in den Kopf des
      letzten zag Stb. + 1 Stb. in das Stb. der VR* Muster bis ans Ende der Reihe
      wiederholen

      5. Reihe: 3 Wendeluftmaschen; * 3 LM + 3 zag Stb. + 3 LM + 3 zag Stb. + 3 LM ( in die
      Mitte der entstehenden Blüte) + 1 Stb. auf das Stb. der VR (die 2.Blüte ist nun fertig) ;
      weiter mit 3 LM + 1 FM + 3 LM + 1 Stb. auf das Stb. der VR*
      Muster bis ans Ende der Reihe wiederholen
      Bilder
      • Muster1.gif

        106,14 kB, 400×309, 946 mal angesehen
      • Muster.gif

        17,66 kB, 596×326, 861 mal angesehen

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen