Gehäkelte Briefumschläge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Gehäkelte Briefumschläge

      ...`eine Grundanleitung - von Steffi Zyla am 31-12-2004

      - Briefumschläge im winterlichen Design häkeln...



      Viele fragen sich wie man dies macht. Deswegen werde ich euch heute eine kleine Grundanleitung schreiben. Diese könnt ihr dann nach Lust und Laune erweitern, verfeinern und dekorieren.

      Was brauchen wir dazu?
      Hier kann man Wollreste verwerten oder auch feines Häkelgarn nehmen und die passende Häkelnadel. Ich schreibe euch eine Anleitung für Wollreste auf.

      Material:
      Wollreste (ca. 20 g)
      Häkelnadel 3
      Knöpfe oder Klettpunkte
      ein kleines Plastestück

      Anleitung:
      erster Teil des Umschlags:
      wir schlagen 36 LM an, dann häkelt man 36 Stb. (erste Stb durch 3 LM ersetzten)
      nun kann man noch 12 Reihen weiter Stäbchen häkeln, oder man häkelt ein Muster ein.

      Für ein Muster kann man beispielsweise wie folgt häkeln:
      1. Reihe: alles Stb.
      2. Reihe: 6 Stb.+ 1 Lm + 1 Noppe + 1 LM + 18 Stb. + 1 Lm + 1 Noppe + 1 Lm + die restl. 6 Stb.
      3. Reihe: 5 Stb + 1 Lm + 1 Noppe + 1 Lm + 1 Noppe + 1 Lm + 16 Stb. + 1 Lm + 1 Noppe + 1 Lm + 1 Noppe + 1 Lm + die restl. 5 Stb.
      Die Reihe 2 und 3 gesamt 11x wiederholen, nun noch eine Reihe nur Stb. ( es sind nun insgesamt 13 Reihen, den ersten Teil haben wir damit geschafft.)



      2. Teil des Umschlags:
      Nun häkeln wir für die Mitte 13 Reihen Stb.
      Das Stäbchenmuster eignet sich besonders, wenn man den Umschlag mit aufgebrachten Dingen wie Schneeflocken oder ähnlichem verschönern will.
      Aber natürlich könnt ihr auch hier ein Muster einfügen (allerdings sollte das Muster nur auf einer Seite sein)

      3. Teil des Umschlags:
      wir häkeln nun eine Reihe Stb.
      dann werden beiderseitig die Randmaschen zusammen abgemascht. 4 Reihen wiederholen

      Fertigstellung des Umschlags:
      zuerst schneiden wir uns ein kleines durchsichtiges Plastestück aus und nähen es auf den 2. Teil des Umschlags auf. Dabei eine Seite für den Adressaufkleber freilassen.
      Nun wird der Umschlag mit festen Maschen umhäkelt.
      Jetzt wird zum verschließen ein Knopf, oder Klettpunkte angebracht.
      Und zum Schluß kann der Umschlag mit Lust und Laune verziert werden.
      Hierzu eignen sich kleine gehäkelte Schneekristalle, Schmetterlinge oder andere hübsche Sachen.

      Viel Spaß wünscht euch Steffi - Copy by Steffi Zyla
    • Gehäkelte Briefumschläge

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen