"Dragon Skies" von Selina Fenech

      "Dragon Skies" von Selina Fenech

      Hallo zusammen

      Ich sticke zwar noch gar nicht lange und abgesehen von einem Lesezeichen, einem Nadelkissen und einem Babylätzchen hab ich noch nichts gemacht. Aber ich bin wohl von Natur aus grössenwahnsinnig und wage mich nun an ein Megariesenmonster-Projekt! Ich denke daran werd ich JAHRE!!! sitzen, aber egal. Wenns dann tatsächlich mal fertig sein sollte, bin ich dann aber so richtig stolz drauf :D

      Die Vorlage trägt den Namen "Dragon Skies" und ist von Selina Fenech. Kaufen kann man sie bei HeavenandEarthDesigns. Da ich das Foto wohl hier nicht direkt einbinden darf, müsst ihr es euch leider über den Link angucken.

      Gestickt wird das ganze auf Lugana-Zählstoff mit 10 Fäden/cm - 25ct. Das Bild wird ungefähr 40 x 60cm gross, Hochformat. Verwendet wird DMC-Stickgarn.

      Nun hab ich alles Material zusammen und es kann losgehen. Ich hoffe ich kann bald das erste Foto zeigen. Wobei man da wohl auch noch nicht viel zu sehen bekommt. :P

      Vielleicht mögt ihr mich zwischendurch ja anspornen, wenn ich mal den Durchhänger hab :welle:


      EDIT: Hmpf, hätte ich jetzt das doch eher zu "Engel und Elfen" tun sollen?
    • "Dragon Skies" von Selina Fenech

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Danke fürs Verschieben. :kiss:

      Ich werd wohl morgen Abend anfangen. Jetzt sind meine Augen etwas zu müde.

      Eine Frage hätte ich noch, bevor ich schon zu Beginn einen Fehler mache. Wenn in der Anleitung steht "to be stitched over 1 on 25ct", heisst das einfach, dass ich nur über ein Gewebefaden sticke, richtig? Gibt also relativ kleine Kreuze. Es wird zwar eine 28er Nadel empfohlen, dummerweise hab ich aber nur 26er bekommen, hoffe das geht trotzdem durch. Es steht man solle mit 1-2 Fäden sticken, je nach Geschmack. Was würdet ihr bei diesem Stoff empfehlen?
      :hello: Die 26-er Nadel passt schon auch... ;o)

      => 1 oder 2-fädig?
      `Probier es an einer Ecke, des Stoffes, am besten mit ein paar Probereihen aus.
      Schau, wie es dir besser gefällt...

      Wie ist es "gefüllt"/wie deckt es?
      Wird es 2-fädig zu dick?
      Einfädig: deckt es gut?
      Das alles siehst du dann selbst am besten beantwortet...

      Ich sticke, zum Bsp. vorwiegend auf 11-er Leinen, heißt 11Fäden/cm...
      Da sticke ich zweifädig...
      Puh, da hast du dir was vorgenommen. :applause:

      Ich pers. kann mit den HEAD Vorlagen nicht viel anfangen, deshalb habe ich davon auch noch keine gestickt. Aber GsD sind Geschmäcker verschieden.

      Es steht man solle mit 1-2 Fäden sticken, je nach Geschmack. Was würdet ihr bei diesem Stoff empfehlen?


      Ich sticke schon mal auf 8-fädigem Stoff über 1 Faden. Mir pers. ist 2-fädiger Sticktwist dabei fast schon zu dick. Obwohl des den Vorteil hat, dass man den Schlaufenanfang machen kann und so eine Menge Vernäharbeit und -platz gespart wird. Das ist bei den vielen Farben der HEAD Vorlagen schon ein großer Vorteil.

      Wenn in der Anleitung steht "to be stitched over 1 on 25ct", heisst das einfach, dass ich nur über ein Gewebefaden sticke, richtig?


      Das ist richtig. Über einen Faden gestickt, rutscht das Garn schon mal leicht unten durch, wenn man ein wenig zu fest anzieht. Deshalb habe ich mir angewöhnt immer jedes Kreuzchen erst komplett fertig zu sticken.

      Guck mal hier, es gibt sogar einen Blog zu den HEAD-Designs.
      Danke erstmal!

      Ich werds dann wohl am besten ausprobieren, ob mir ein- oder zweifädig besser zusagt. Ich tendiere aber schon aus Bequemlichkeit zu zweifädig. =)

      Was die Vorlage angeht, da sind wirklich die Geschmäcker verschieden. Find ich auch gut, so hats für jeden das passende. Mir gefallen solche Fantasy-Sachen generell sehr gut und HeavenandEarthDesign hat da halt eine sehr grosse Auswahl. :thumbsup:

      @BlackCat: Was meinst du mit "das Garn rutscht leicht unten durch wenn man über 1 Faden stickt"? Das man das Kreuz vergisst zu schliessen?
      Schwer zu erklären.....

      Beim Zählstoff/Leinen hast du ja oben liegende und unten liegende Fäden, einfach durch das Weben bedingt.

      Unbenapg.jpg

      Das grüne ist dein gestickter Stich. Wenn du jetzt den Faden ein bisschen zu fest anziehst, rutscht er dir nach links weg. Weil er durch den senkrecht laufenden Stofffaden keinen richtigen Halt hat. Die Gefahr ist einfach geringer, wenn du jedes Kreuzchen einzeln stickst.

      Ich habe auch schon mehrfach gelesen, dass die HEAD-Fans auf 18 ct Aida sticken. Aida ist ja durch seine andere Webart fester und der Faden kann nicht durch rutschen. Letztlich sieht man bei den Motiven am Ende ja sowieso nichts mehr vom Stoff.
      Ah, ich weiss jetzt was du meinst. Gut, dass ich das weiss! Da ich noch nie auf diesem Zählstoff gestickt hab, war mir das gar nicht so bewusst.

      Hm, aber dann verändert sich auch die Grösse des Motivs, wenn man auf 18ct anstatt 25ct stickt. Das wären dann ca. 7 Kreuze pro cm, richtig? Das Motiv hat 400 Kreuze in der Breite und 600 in der Höhe. Also wäre das Motiv dann insgesamt einiges grösser, weil ja nur 7 anstatt 10 Kreuze pro cm. Oder überleg ich jetzt falsch?

      Wenn ich richtig liege, dann wäre das Motiv dann fast 17cm breiter und das find ich dann schon seeehr gross. 40x60cm ist schon gross genug 8o
      So, ich hab begonnen. Und mir wird erst jetzt so richtig bewusst WAS ich mir da eigentlich vorgenommen hab. :O
      Aber Augen zu und durch. Das wird schon noch. Um euch von ganz Anfang an teilhaben zu lassen, das erste Foto. Wo eigentlich noch nicht wirklich was zu sehen ist.



      Hier sieht man wenn man genau hinsieht schon etwas mehr :D



      Und hier sollte man schon was sehen. Sonst liegts an der Brille ;)




      Da der Anfang viel mit Weiss gestickt wird, sieht man halt lange noch nicht wirklich was. Sind ja jetzt auch erst 40 mickrige Stiche. Ich sticke jetzt auch nur mit einem Faden. Finde es deckt so genug und es wäre sonst etwas zu überladen/dick. Und da die Gewebefäden wirklich sehr leicht verschieben sticke ich auch Kreuz für Kreuz. So verbrauche ich zwar mehr Garn, aber ich mach garantiert weniger Fehler. :]
      Sooo mal wieder ein Bildchen bei Tageslicht:



      Nebst weiss ist nun auch ein Perlmutt-Garn und ein paar wenige Stiche in einem ganz zarten grau-weiss. Leider folgt aber immer noch viel weiss und perlmutt bis man wirklich was erkennen kann. Aber dafür muss man sich weniger aufs Abzählen konzentrieren ;)

      Hier noch ein Bild vom Stoff und den Hilfsfäden die ich eingezogen hab. So hab ich immer Rechtecke von 50x50 Kreuzchen. Erleichtert die Orientierung und ihr könnt euch selber ausrechnen wie gross das Stückchen bereits ist (10 Kreuzchen = 1cm)


    Handarbeitsfrau.de die besten Themen