Die lieben Strickanleitungen.............:(((

      Die lieben Strickanleitungen.............:(((

      Wieder das leidliche Thema, das x mal besprochen wurde und erklärt wurde, mich aber immer wieder ausbremst und zum grübeln bringt :O

      Es geht um die Maschenzunahme:

      14 x abwechselnd in jeder 10. und 12. R. 1 M beidseitig zunehmen

      Antwort A: In jeder 10 und dann in der 12 R. zunehme z.b. fange ich mit der 23.R an dann in der 12. ist gleich 35. R dann wieder in der 10. ->45 R. / dann 12. -> 57R. / dann 10. -> 67 / dann 12.-> 79 etc.

      Antwort B: 23. R ( die 10.) dann 25. R ( die 12 ) dann 35.R (die 10.) dann 37. R (die12) etc.

      Mir geht es ums Verständniss, dass ich mal ohne großen grübel stricken kann :strick:

      Für mich wäre jetzt die Antwort B am logischesten. Wenn ich nach A stricke wäre mein Arm länger als das Vorderteil. Nur so Nebenbei. Vorderteil 65 cm waren 257 Reihen, Arm 41 cm da hätte ich dann 321 Reihen.
      Meine Arme sind nicht so lang, ich bin ja auch ne kurze :p046:


      Gleich noch was drauf: Da glaube ich das es richtig ist wenn da steht..... dann in jeder 16. R 7 x je 1 M. und in jeder 14. R. 2x1 M beids. zunehmen.

      Erst in jeder 16. R. beids. 1 M. zun. ( 16/32/48/64 etc. 7x )
      danach in der drauffolgenden 14. R 1 x 1M zun. und dann wieder in der drauffolgenden 14. R. die 2. M zun. ( 2x1 beid.)

      Ich glaube das Wort abwechselnd ist WICHTIG ?

      Vielen lieben Dank, ich wäre froh wenn mir das jemand aufschlüsseln könnte. Ist bestimmt ganz easy ........... I hope so :n8:

      Bis bald
    • Die lieben Strickanleitungen.............:(((

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      im Prinzip müsstest du in jeder 11. Reihe zunehmen, da dies komplizierter ist, da dann in den Rückreihen zugenommen werden muss macht man die Variante abwechselnd in jeder 10. und 12. Reihe - dein Ziel insgesamt 14 Zunahmen (das macht 28 Maschen beim Ärmel da ja beidseitig)

      das sieht dann so aus:

      1. Zunahme (in Hinreihe) - dann 9 Reihen stricken
      2. Zunahme - dann 11 Reihen stricken
      3. Zunahme - dann 9 Reihen stricken
      4. Zunahme - dann 11 Reihen stricken
      .... immer so weiter bis du bei 14 x gelandet bist

      bei deiner anderen Frage:

      da werden erst die 7x in der 16. Reihe zugenommen, wenn diese Zunahmen "abgearbeitet" sind kommen noch 2 x die Zunahmen in der 14. Reihe

      genau und wenn abwechselnd steht wird ständig gewechselt

      Zauberfaedle schrieb:

      14 x abwechselnd in jeder 10. und 12. R. 1 M beidseitig zunehmen

      Ist wohl einfach komplizierter als nötig geschrieben?

      Abwechselnd würde ja heißen: 14 x abwechselnd in jeder 10. oder 12. R. 1 M beidseitig zunehmen, aber nicht "und".
      Dann könnte man aber auch gleich schreiben, immer in jeder 11. R. zunehmen, wäre dieselbe Schräge.

      Falls das eine Drops-Anleitung ist: Bei denen habe ich auch manchmal gegrübelt.


      Zauberfaedle schrieb:

      Mir geht es ums Verständniss, dass ich mal ohne großen grübel stricken kann

      OT: Das Verständnis ist bei mir bei einem Pulli sozusagen am besten, wenn ich selbst alles festlege und ausrechne. ;)

      Ich kann dir da nicht viel sagen, die anderen sicherlich. Viel Erfolg.
      also wenn ich das richtig verstanden habe, dann sind das zwei verschiedene Fragen aus denen ihr versucht eine Gesamtantwort mit einer Zunahme zu machen

      Zauberfaedle schrieb:

      Wieder das leidliche Thema, das x mal besprochen wurde und erklärt wurde, mich aber immer wieder ausbremst und zum grübeln bringt :O

      Es geht um die Maschenzunahme:

      14 x abwechselnd in jeder 10. und 12. R. 1 M beidseitig zunehmen

      Antwort A: In jeder 10 und dann in der 12 R. zunehme z.b. fange ich mit der 23.R an dann in der 12. ist gleich 35. R dann wieder in der 10. ->45 R. / dann 12. -> 57R. / dann 10. -> 67 / dann 12.-> 79 etc.

      Antwort B: 23. R ( die 10.) dann 25. R ( die 12 ) dann 35.R (die 10.) dann 37. R (die12) etc.

      Mir geht es ums Verständniss, dass ich mal ohne großen grübel stricken kann :strick:

      Für mich wäre jetzt die Antwort B am logischesten. Wenn ich nach A stricke wäre mein Arm länger als das Vorderteil. Nur so Nebenbei. Vorderteil 65 cm waren 257 Reihen, Arm 41 cm da hätte ich dann 321 Reihen.
      Meine Arme sind nicht so lang, ich bin ja auch ne kurze :p046:


      Gleich noch was drauf: Da glaube ich das es richtig ist wenn da steht..... dann in jeder 16. R 7 x je 1 M. und in jeder 14. R. 2x1 M beids. zunehmen.

      Erst in jeder 16. R. beids. 1 M. zun. ( 16/32/48/64 etc. 7x )
      danach in der drauffolgenden 14. R 1 x 1M zun. und dann wieder in der drauffolgenden 14. R. die 2. M zun. ( 2x1 beid.)

      Ich glaube das Wort abwechselnd ist WICHTIG ?

      Vielen lieben Dank, ich wäre froh wenn mir das jemand aufschlüsseln könnte. Ist bestimmt ganz easy ........... I hope so :n8:

      Bis bald

      Zauberfaedle schrieb:

      Ihr seid einfach SPITZE!!! :danke:

      Ich geh auch in Beates Richtung, Danke !!


      Ludwig schrieb:

      abwechselnd 7x jede 10.Reihe und 7x jede 12.Reihe
      .............ist ja auf jeder Seite 1 M zunahmen, dann kommts hin .
      Ist ja identisch mit Beate, sag ich jetzt mal so ?


      Irdendwann wird der Groschen fallen.

      Wenn noch jemand Lösungen hat, GERNE. Danke

      Bis bald!
      ja stimmt ich hatte das von Ludwig erst nicht genau gelesen und dann hat mich die Zahl 7 irritiert, die ja bei der unteren Abnahme auch auftaucht und dachte die beiden Fragen werden vermischt - entschuldige @Ludwig du hast das richtig geschrieben

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen