Die heilige Brigitte - oder...

      @annew ! Willkommen bei den Entschlossen. Und Lernwilligen!
      Das wie @beate die Randmasche strickt gefällt mir. Habe es gleich bei Fruehchen Puschen ausprobieren können. Hatte sonst immer aufpassen müssen bei der Aufnahme,nun ging es ganz einfach,und sieht super aus.
      √. Weiß nicht ob man die Aufnahme der Maschen sieht. Puschen ist ja nur 7 cm lang. Gruß Laila
    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Ich seh das wie @Gospelgirl ... und mal grundsätzlich kein Problem o.O .
      Es sieht toll aus ^^.

      Ich hab mir Wolle im Abverkauf schicken lassen. Dass sie meliert ist, habe ich schon gesehen. Ich befürchte aber, dass sie ZU meliert sein wird, und das Muster da irgendwie untergeht.
      Vielleicht schaffe ich es noch, bevor meine Hand wieder zu sehr gequält wird, eine neue Musterprobe zu stricken.
      Ich hab zwar noch die grüne Wolle, aber braun/beige wäre mir trotzdem lieber.
      Allerdings überlege ich auch, dass der taillierte Schnitt der Celtica-Weste/Jacke ^^ für mich sehr unvorteilhaft ist. Es wäre wahrscheinlich besser, gerade hochzustricken, und das Muster einfach zu versetzen. Damit könnte ich auch die Teile einzeln stricken, ich hab auch Angst, zu viel zurückstricken zu müssen, wenn ich Fehler mache. Es wären ja über 300 Maschen.
      Mir gefällt ja, dass die Ärmel das Muster quer haben, und die keltischen Ornamente kann man ja auch versetzen, oder? Anfangen kann ich ohnehin erst, wenn meine Hand nicht schlechter wird als sie grade ist. Abwarten.

      @celtic lady ! Sieht super aus mit der einfarbigen Wolle. Fehler ist doch nicht so schlimm,noch ist es ein Probestueck.
      Wenn ich mich nicht täusche,ist das genau das Muster was ich stricke. Meine Wolle ist nur dunkel und durch die Färbung meliert.
      Glaube dann wird bei mir ein Fehler nicht so schnell zu sehen sein. Meine Wolle lässt sich super stricken,es soll ja Handgefaerbte Tausendschön Sockenwolle sein. Habe ich Mal vor 2 Jahren getauscht.
      Freue mich schon auf viele Anregungen. Jetzt stricke ich erstmal die Socken 6 aus 12 weiter. Gruß Laila :wink1:
      Danke für eure Meinungen.

      @Laila, es ist genau dein Muster, das ich jetzt am Rücken verwende :) und es ist kein Probestück, sondern bereits der Anfang.

      @kex: Die Wolle sieht schön aus, du müsstest aber wirklich probieren ob das Muster nicht untergeht - das wäre dann schade um die Mühe. Zum taillierten Schnitt: bei mir sehen taillierte Schnitte immer besser aus als gerade und das obwohl (oder weil) ich übergewichtig bin.

      Hab nun beschlossen, dass es mich doch stört. Werde versuchen, es zu reparieren (was über 28 Maschen vielleicht doch zu schwierig wird) und wenn das nicht klappt, werde ich auftrennen.
      @celtic lady

      Wenn das Muster untergeht, hat das Ganze seinen Zweck verfehlt. Ich werde es möglichst heute noch ausprobieren, sonst habe ich eh keine Ruhe.

      Mein Problem mit taillierten Sachen ist, dass ich überhaupt keine Oberweite habe, dafür aber mehr Bauch und Beine als mir lieb ist. Das sieht mit taillierten Sachen dann nicht schön aus :O . Ich trage deshalb auch eher männliche Kleidung, die Abnäher in weiblichen Sachen sind für mich in meiner notwendigen Größe absolut unbrauchbar. Bei Größe 34 war das alles kein Problem ^^.

      Ich kann verstehen, wenn es dich stört, gehört es weg. Mein fast fertiges Tuch (da fehlen glaub ich noch 20 Reihen) wartet auch noch auf Reparatur, da will ich die Fehler auch nicht drin haben, auch wenn es vielleicht gar nicht so auffällt wenn ich schummle ^^. Aber es sind auch glaub an die 300 Maschen, das kostet Überwindung :O .
      Vor ein paar Tagen bin ich auf diesen Thread gestoßen, hab aber dann nicht weiter gelesen, weil es mir sehr geheimnisvoll erschien, und ich nicht wusste, was ihr stricken wollt. :kapito:

      Neugierig, wie ich bin, hab ich aber nochmal reingeschaut und dann mal Frau Ravelry befragt. :suche: Sie konnte mir weiter helfen. Ich finde den Pullover ganz toll.

      Gestattet mir aber eine Frage: Warum darf man nicht zu der Anleitung verlinken, die man stricken will. Oder wenigstens den richtigen Namen der Anleitung und der Designerin nennen? Ich fand die Suche danach etwas holprig.

      beate (reena) schrieb:

      wie sich ein paar auf den Weg machten, den Strick-Olymp der englischsprachigen Anleitungen zu erklettern

      Ja - eine etwas ungewöhnliche Überschrift... wir können diese Anleitung hier nicht bewerben, da es eine Kaufanleitung ist, daher habe ich als Titel den deutschen Namen von st. brigid genommen (das hatte ich von @annew mal gelesen und fand das toll).

      Irgendwann im Herbst kristallisierte sich die Idee, aus dieser tollen aber auch sehr aufwändigen Pulloveranleitung eine Jacke zu basteln. Wir planten so, damit ab Februar 2018 zu starten - tja nun rückt dieser Termin immer näher, die Anleitung liegt da und nun wäre doch langsam Zeit sich mit der Planungsphase zu beschäftigen und sich die Wegstrecke mal genauer anzusehen und auszuarbeiten. Vielleicht noch eines vorweg, wer diese Anleitung hat und mitstricken möchte - egal ob Pulli oder Jacke darf hier gerne mitmischen. Wer nicht mitstrickt, darf sehr gerne hier mitlesen und uns belächeln wenn wir uns die Schweissperlen von der Stirn wischen.

      Also geht es hier gleich in die nächste Überlegungsrunde.... welches Garn nehmen wir dazu?
      Ab und an lasse ich ja schon durchsickern, dass ich nicht nur ein paar Knäuel Wolle in meinen Vorräten gelagert habe. Tja glaubt mal nicht, dass ich eine passende Menge für dieses Projekt hier gelagert hätte, nein leider, ich darf (muss) erst einmal das passende Garn dafür bestellen.... :quer: so macht einem ein Projekt einen gewaltigen Strich durch die Rechnung mit der Sache des Wollbergabbaus...

      RitaHip schrieb:

      Vor ein paar Tagen bin ich auf diesen Thread gestoßen, hab aber dann nicht weiter gelesen, weil es mir sehr geheimnisvoll erschien, und ich nicht wusste, was ihr stricken wollt. :kapito:

      Neugierig, wie ich bin, hab ich aber nochmal reingeschaut und dann mal Frau Ravelry befragt. :suche: Sie konnte mir weiter helfen. Ich finde den Pullover ganz toll.

      Gestattet mir aber eine Frage: Warum darf man nicht zu der Anleitung verlinken, die man stricken will. Oder wenigstens den richtigen Namen der Anleitung und der Designerin nennen? Ich fand die Suche danach etwas holprig.
      Hallo Rita, steht im ersten Post drin ^^.

      celtic lady schrieb:

      Reparatur gescheitert :-55: , hab jetzt gerippelt. Warum hör ich nicht gleich auf dich, @beate (reena)?

      OK, auf ein Neues, aber zuerst gibt's Frühstück - hab ich vor lauter Reparaturversuch ganz vergessen ;)
      Versuch macht kluch, was soll's ^^. Hätte ja auch gut gehen können :tagebuch4: .


      @beate (reena)
      Ich hab versucht, das Ärmelbündchen zu stricken, aber irgendwie hat das nicht funktioniert, . Muss mir das nochmal anschauen, wenn es mir besser geht, hab leider doch nicht schlafen können.
      Dass nach dem Anschlag die erste Reihe als Rückreihe mit rechten Maschen gestrickt wird, kommt mir schon komisch vor, weil die unterschiedlichen Randmaschen dann nicht stimmen, und die Aufnahmen haben dann auch nicht zum Muster gepasst :red: .
      Aber die Wolle selber lässt sich sehr gut verarbeiten, ich bin begeistert, sie ist auch sehr weich und kuschelig. Bin bis zur ersten Verzopfungsreihe gekommen, da sieht man leider nicht sehr viel :17: .
      Anne, kex strickt die celtica von Drops.

      kex: bin zwar nicht beate, hab aber jetzt geschaut. Erste Rückreihe rechte Maschen kommt mir auch komisch vor. Vielleicht soll das dann besser zum Zusammennähen geeignet sein? (ich persönlich fände Maschenstich schöner und da müsste man ja auf der Vorderseite rechte Maschen haben).
      Bei der Zunahme erkenne ich keinen Fehler: aus 22 Maschen werden 28 Maschen:
      - 1 M kraus rechts
      - 2 M li, 2 rechte M verdoppeln, 2 M li, da ganze 3x = 2+4+2 = 8*3 = 24
      - 3 M kraus rechts
      ergibt insgesamt 28 Maschen.
      Muster A1 besteht dann aus 24 Maschen, da die 1 M kraus rechts und die 3 M kraus rechts an den Rändern weitergestrickt werden.

      Wenn du dich von den Kopfschmerzen erholt hast, wirst dir das auch wieder klar sein ;) Bin schon auf deinen Anstrick gespannt - wie das mit der Wolle passt!

      RitaHip schrieb:

      Vor ein paar Tagen bin ich auf diesen Thread gestoßen, hab aber dann nicht weiter gelesen, weil es mir sehr geheimnisvoll erschien, und ich nicht wusste, was ihr stricken wollt. :kapito:

      Neugierig, wie ich bin, hab ich aber nochmal reingeschaut und dann mal Frau Ravelry befragt. :suche: Sie konnte mir weiter helfen. Ich finde den Pullover ganz toll.

      Gestattet mir aber eine Frage: Warum darf man nicht zu der Anleitung verlinken, die man stricken will. Oder wenigstens den richtigen Namen der Anleitung und der Designerin nennen? Ich fand die Suche danach etwas holprig.
      deine Frage wurde ja bereits beantwortet und es können auch andere Modelle in dieser Art als Grundlage für eure Jacke oder Pullover genommen werden das Original strickt wenn ich es richtig überblicke bis jetzt annew und ich - wir wollen uns ja gegenseitig unterstützen und helfen falls was nicht so klappt bzw. für den Fall dass der Schnitt verändert werden sollte

      kex schrieb:

      @beate (reena)
      Ich hab versucht, das Ärmelbündchen zu stricken, aber irgendwie hat das nicht funktioniert, . Muss mir das nochmal anschauen, wenn es mir besser geht, hab leider doch nicht schlafen können.
      Dass nach dem Anschlag die erste Reihe als Rückreihe mit rechten Maschen gestrickt wird, kommt mir schon komisch vor, weil die unterschiedlichen Randmaschen dann nicht stimmen, und die Aufnahmen haben dann auch nicht zum Muster gepasst :red: .
      Aber die Wolle selber lässt sich sehr gut verarbeiten, ich bin begeistert, sie ist auch sehr weich und kuschelig. Bin bis zur ersten Verzopfungsreihe gekommen, da sieht man leider nicht sehr viel :17: .
      also ich hab mir jetzt mal den Anfang angesehen, diese rechte Reihe ist einfach deine Basis um dann in der folgenden Reihe die Maschen rausstricken zu können und sie ist eine Rückreihe, am Ende kommt wieder so eine Reihe linker Maschen vor dem Ende, da das Muster auf linkem Grund ist wird diese Reihe so gestrickt

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen