Diamond Painting Premiere

      @Allysonn mach ruhig weiter, bin neugierig, (3x3 "Perlen" pro cm²) wie du das machst.
      @kex du hast recht macht echt süchtig, es gibt noch andere Schmetterlinge dieser Art die werde ich mir sicher noch gönnen. Aber die mit den viereckigen Perlen werde ich sicher noch probieren.
      @Ormele ich habe einige Armbänder mit Perlenarbeiten gemacht, auch Engel und ein paar Tiere (die aber mit größeren Perlen) ich bewundere deine Geschicklichkeit und Geduld. Bei den Bildern kann man jederzeit wieder aufhören, das geht bei deinen Teilen nur sehr bedingt.
    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

      beate (reena) schrieb:

      doch - bitte übersetze weiter

      kex schrieb:

      Wär mal eine Abwechslung zum Stern

      itsi schrieb:

      @Allysonn mach ruhig weiter, bin neugierig, (3x3 "Perlen" pro cm²) wie du das machst.

      Ohhh! Ihr seid böse! :whistling:

      Ich hab mal kurz drübergezählt.

      Nach meiner Rechnung ist der Schmetter 93 mal 94 Diamanties groß.
      Bei einer (Standard-)Größe der Pixel von einem Inch Zuschnitt (etwa 2,5 cm) bleibt ein "Blickfeld" von 1 bis 1,5 cm übrig.

      Das wäre dann eine Schmetterlingsgröße von 93 bis 140 cm Breite und 94 bis 141 cm Höhe.
      (Immer vorrausgesetzt, meine Zählung stimmt.)

      Mir persönlich wäre das ziemlich grob-groß. Zumal es sich als schwierig erweisen könnte, die Stöffchen in einer so feinen Abstufung zu haben/finden/kaufen... :unwissend:

      Ormele schrieb:

      kex, das ist ein sehr schönes Bild, ich kenne die Friemelei mit den kleinen Teilen. (bei mir die Perlen)
      Dankeschön Ormele ^^. Ich finde die Perlen noch schwieriger, weil die rollen. Diese Diamanten bleiben zum Glück liegen.

      Allysonn schrieb:

      beate (reena) schrieb:

      doch - bitte übersetze weiter

      kex schrieb:

      Wär mal eine Abwechslung zum Stern

      itsi schrieb:

      @Allysonn mach ruhig weiter, bin neugierig, (3x3 "Perlen" pro cm²) wie du das machst.
      Ohhh! Ihr seid böse! :whistling:

      Ich hab mal kurz drübergezählt.

      Nach meiner Rechnung ist der Schmetter 93 mal 94 Diamanties groß.
      Bei einer (Standard-)Größe der Pixel von einem Inch Zuschnitt (etwa 2,5 cm) bleibt ein "Blickfeld" von 1 bis 1,5 cm übrig.

      Das wäre dann eine Schmetterlingsgröße von 93 bis 140 cm Breite und 94 bis 141 cm Höhe.
      (Immer vorrausgesetzt, meine Zählung stimmt.)

      Mir persönlich wäre das ziemlich grob-groß. Zumal es sich als schwierig erweisen könnte, die Stöffchen in einer so feinen Abstufung zu haben/finden/kaufen... :unwissend:

      Wiiiiir und böööööseeee????? Niemalsnicht!!! Wir geben nur Entscheidungshilfen :D .
      Außerdem bin ich überzeugt, es lässt dir doch keine Ruhe und du findest einen Weg um doch noch einen Schmetterling zu basteln :rolleyes: .

      Allysonn schrieb:

      beate (reena) schrieb:

      doch - bitte übersetze weiter

      kex schrieb:

      Wär mal eine Abwechslung zum Stern

      itsi schrieb:

      @Allysonn mach ruhig weiter, bin neugierig, (3x3 "Perlen" pro cm²) wie du das machst.
      Ohhh! Ihr seid böse! :whistling:

      Ich hab mal kurz drübergezählt.

      Nach meiner Rechnung ist der Schmetter 93 mal 94 Diamanties groß.
      Bei einer (Standard-)Größe der Pixel von einem Inch Zuschnitt (etwa 2,5 cm) bleibt ein "Blickfeld" von 1 bis 1,5 cm übrig.

      Das wäre dann eine Schmetterlingsgröße von 93 bis 140 cm Breite und 94 bis 141 cm Höhe.
      (Immer vorrausgesetzt, meine Zählung stimmt.)

      Mir persönlich wäre das ziemlich grob-groß. Zumal es sich als schwierig erweisen könnte, die Stöffchen in einer so feinen Abstufung zu haben/finden/kaufen... :unwissend:
      nein - niemals sind wir böse..... dich wird der Gedanke eh nicht loslassen wollen bis du das ausgetüftelt hast und wir werden mit Freude deine Anfänge und Fortschritte verfolgen und alle dann begeistert dein fertiges Werk bewundern
      Nachdem mein gaaaanz großes Bild noch immer nicht verschickt wurde (hoffentlich wird das noch mal was :smilie_girl_242_1: ), hab ich mir ein Bild mit den Maßen 30x40 cm bestellt.
      Heute ist es angekommen. Was ich bei der Bestellung nicht gleich mitbekommen habe: Es sind diesmal runde Diamanten :quer: . Hab also gleich den direkten Vergleich ^^.

      Ich finde es schon ziemlich krass, was da alles mitgeschickt wurde: Sieben Schüsselchen für die Diamanten (Schiffchen, Dreiecke, runde), mehrere Stifte zum Aufnehmen der Diamanten, diesmal auch eine Pinzette und natürlich der Kleber zum Aufnehmen der Diamanten. Außerdem noch einige Plastiksackerl mit Zippverschluss und eine kleine Dose mit zehn Unterteilungen.



      Es sind diesmal 33 Farben dabei:


      Und so klein sind diese runden Dingelchen:


      Hab die Farben grad in mühsamer und nicht sehr rückenschonender Haltung in meine Boxen umgefüllt.


      Und so sieht die Vorlage aus, die darf ich doch zeigen, oder? Ist ja mein eigenes Bild. Wie das fertige Bild aussieht, zeig ich erst, wenn ich die Erlaubnis bekomme ^^. Ein bisschen sieht man ja, wie es aussehen soll. Das Bild heißt Sunset.


      Jetzt liegt alles gut verpackt in einer Tasche, die bei den Extra-Boxen dabei war. Ob ich heute noch anfange, kommt drauf an, wie lange mein Rücken noch beleidigt ist :quer: . Die Umpackerei hat jetzt doch über 2 Stunden gedauert.
      Hab gestern noch ein bisschen was gemacht. Also ich stelle fest: Mir sind die quadratischen Steinchen lieber. Mag sein, dass es an der Qualität liegt, aber hier bei den runden habe ich doch ein ganze Menge zusammengeklebte Steinchen, die so gut wie nie auseinander zu bekommen sind. Und wenn, dann fliegt mindestens eines durchs Zimmer :O .
      Das Zweite ist, sie drehen sich in den neuen Behältern nicht so schön um wie die quadratischen Steinchen. Werde heute nochmal mit dem Schiffchen vom ersten Bild einen Versuch starten, dann sehe ich ob es nur am glatten Schiffchen oder an den Steinchen liegt.

      Allerdings ist es mit den Steinchen in den Dosen einfacher zu arbeiten, als nur mit den Säckchen alleine. Frau findet alles auf Anhieb ^^.
      Bild kommt, wenn mehr geklebt ist.

      kex schrieb:

      Mag sein, dass es an der Qualität liegt, aber hier bei den runden habe ich doch ein ganze Menge zusammengeklebte Steinchen, die so gut wie nie auseinander zu bekommen sind.
      ... es wäre nicht "nachvollziehbar", dass es an der Form der Steine liegen sollte. Mir wäre eher verständlich, wenn es das Material der Steine an sich oder das einer (eventuellen) Beschichtung wäre.

      Ist es denn die gleiche Firma?

      itsi schrieb:

      @kex bei mir war nur ein Stein zusammengeklebt und der war leicht zu trennen. Ich habe immer nur mit einer Farbe gearbeitet und in den Aufnahmebehälter gelehrt. Hat echt gut geklappt. Aber kommt wahrscheinlich auf den Hersteller an. Schade, so kann einem die Freude am werkeln getrübt werden. Wünsche dir trotzdem noch Freude mit dem werkeln
      Ok, dann liegt es an der Qualität. Ich kann sowieso nur eine Farbe auf einmal arbeiten, bei zwei würde ich schon ins Grübeln kommen zu welchem Symbol die gehört :O .
      Der Spaß hört erst auf, wenn die Farben zu wenig werden.

      Allysonn schrieb:

      kex schrieb:

      Mag sein, dass es an der Qualität liegt, aber hier bei den runden habe ich doch ein ganze Menge zusammengeklebte Steinchen, die so gut wie nie auseinander zu bekommen sind.
      ... es wäre nicht "nachvollziehbar", dass es an der Form der Steine liegen sollte. Mir wäre eher verständlich, wenn es das Material der Steine an sich oder das einer (eventuellen) Beschichtung wäre.
      Ist es denn die gleiche Firma?
      Ally, wie genau das mit dem Diamond Painting funktioniert, weiß ich nicht. Die gleichen Bilder findet man bei zig Anbietern (europäischen UND asiatischen). Mein Bild hab ich beim großen Versandhaus mit A gekauft.

      Ich mach jetzt einfach mal weiter und hoffe, dass die Steinchen reichen werden ^^.

      Allysonn schrieb:

      Ich hab lauter "dumme" Fragen! ^^

      Was meinst Du, ist der "Leim" waschfest? Sprich: Könnte man mit den übrigbleibenden Steinchen Shirts oder Taschen verzieren?
      :D
      Ally, nicht die Steinchen haben den Kleber drauf, sondern das Leinen ist mit einer Klebeschicht versehen. Die aneinander klebenden Steinchen dürften schon bei der Herstellung zusammengeklebt sein.
      Es sind Acrylsteinchen, also müsste man es versuchen. Womit allerdings weiß ich nicht, da kenne ich mich nicht aus. Ich denke aber, das hat gospelgirl beantwortet ^^.

      Und, liebe Ally, dumme Fragen gibt es nicht. Es gibt nur dumme Antworten :tagebuch4: .

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen