Creativa in Dortmund 2016

    • Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Das "Alleinige" kann ich absolut verstehen, da hätte ich auch keine richtige Lust Angela. Ich bin ja mit einer Freundin am Sonntag auf der Messe, Sabine ist aber so nett und bietet Dir an, sich mit ihr zu treffen, so können wir alle dorthin gehen und sind nicht alleine. Dein Gesicht kenne ich ja von Deinem Avater, sollte ich es auf der Messe sehen würde ich mich natürlich bei Dir/Euch bemerkbar machen.

      Ich wünsche Sabine und Dir schon mal ganz viel Spaß in Dortmund

      liebe Grüße
      Needle12

      Mein Messe-Besuch

      Ich war gestern auf der Creativa.
      Da morgens ein nicht geplanter Handwerker-Termin abgewartet werden mußte, war ich erst um 10.30 Uhr in der Halle. Es war schon ziemlich voll.

      Nach dem Messe-Plan war für mich erst mal die Halle 4 interessant (Textiles Gestalten). Nach einem 1. Durchgang war mir klar: es gibt nur einige Wollstände mit fast gleichem Angebot, meist in Verbindung mit kostenlosen Anleitungen beim Kauf. Nur die Vorräte und Wollfarben waren unterschiedlich, angeblich teilweise schon ausverkauft (am 2. Tag einer Messe, die sich noch übers ganze Wochenende erstreckt ???) und nur noch bei der Firma übers Internet zu bestellen. Kundenfang?
      Ich habe dann einen Stand gefunden, wo ich in Ruhe Farben und fertige Objekte ansehen und vergleichen konnte und mich dann für Wolle von Louisa Harding (Amitola - Wolle mit Seidenanteil) entschieden in 2 verschiedenen Farbenkombinationen für jeweils ein Tuch bzw. einen Schal.

      In den anderen Hallen - ich kann nicht mehr sagen in welcher jeweils - gab es auch noch Stände, die neben anderen Textilien wenig Wolle, vor allem etwas reduzierte Sockenwolle anboten, für mich aktuell nicht interessant. In einer Halle (Nr. 7 ?) gab es noch einen großen Stand mit türkischer Wolle, da habe ich auch noch gekauft, da ich diese Wolle kenne und teilweise gerade von dort aus dem Urlaub in anderen Farben mitgebracht habe.

      Weiterhin habe ich zwei Stände mit handgefärbter Wolle gesehen, in einer kleinen Ecke ein Stand von Mondschaf. Dort mußten noch 100 g Lace-Wolle mit Seidenanteil in meine Tüte.
      Sehenswert für mich waren auch mehrere Stände mit Vorführungen über klöppeln, weben und spinnen.

      Ansonsten auf der Messe Osterdeko in unendlichen Mengen, Stände mit Material für Kartenbastelei und Stempeltechnik und Schmuckherstellung und natürlich die Anbieter aus dem Verkaufs -TV mir Riesenständen sowie andere große Internetanbieter für Bastelartikel.

      Außerdem das übliche Messeangebot: Schmuck, Leder, Textilien, Küchenbedarf, Blumenzwiebeln, Zeitschriften, Gewürze, Öle, Käse und anderes Eß- und Trinkbares und und und .........

      Ab ca. 13.00 Uhr war es proppenvoll und nicht mehr schön! Ich habe mich bereits um 14.30 Uhr (2 Std. eher als geplant) von meinem Mann abholen lassen, die Luft in den Hallen und das Geschiebe waren nicht mehr zu ertragen. :76:


      Vielleicht sind mir auch Stände entgangen, will ich bei dieser Menge und den Menschenmassen nicht ausschließen. :1041:

      Fazit: nach einigen Jahren (wegen Urlaubsreisen genau in dieser Zeit) mal wieder ein Besuch möglich gewesen, Wiederholung im nächsten Jahr ????

      Liebe Grüße

      Eva
      :-56:
      Hallo Eva,


      danke für Deinen Bericht. Zur Creativa war auch immer ein Vorsatz von mir, den ich bisher noch nicht erledigt hatte.

      Ich glaube, das wird auch nichts mehr.

      Warst Du schon mal auf der "Nadel und Faden" in Osnabrück ? Da war ich im letzten September (nicht das 1. mal)
      Das Angebot besteht hauptsächlich aus Wolle, Patchwork und Kreuzstich.

      Liebe Grüße

      Gisela :smilie_girl_173_1:
      Ich war gestern ja auch da, von ca. 10.45 Uhr bis 17 Uhr. Es war natürlich sehr voll, aber als so schlimm habe ich es nicht empfunden.

      Wir sind gemütlich durch die Gänge und Hallen gebummelt. Es gab Ecken, wo es sehr voll war, aber auch Stände, an denen wir ganz in Ruhe stöbern konnten. Weihnachtsmärkte sind schlimmer. :quer:

      Meine Mama hat viel Stoff gekauft. Bei dem Stoffangebot.....
      Ich habe mir auch Stoff gekauft, den meine Mutter mir zu Strick- und Häkelnadelrollen verarbeiten wird. Und ein Utensilo für den Kleinkram.

      Ich habe mich mit einer Dame unterhalten, die am Spinnrad gesessen hat. Da kribbelt es mich schon in den Fingern, dass selbst irgendwann mal zu können. Das sieht so beruhigend aus.

      Auch die anderen Themen fand ich recht interessant, auch wenn ich nichts gekauft habe. Z.B. Quilten, richtige Kunstwerke, Wahnsinn.

      Ansonsten haben wir den Tag genossen. Aber 6 Stunden sind vollkommen ausreichend. Mehr machten meine Beine, Füsse und Rücken nicht mit. Dazu 2,5 Std. Busfahrt hin und zurück. Das hat ganz schön geschlaucht.

      Gisela28 schrieb:

      Warst Du schon mal auf der "Nadel und Faden" in Osnabrück ? Da war ich im letzten September (nicht das 1. mal)
      Das Angebot besteht hauptsächlich aus Wolle, Patchwork und Kreuzstich.
      Hallo Gisela,

      dort war ich noch nicht. Wäre eine Überlegung wert!

      Bei Zitron in Wickede soll es montags einen Werksverkauf geben. Das könnte mich auch interessieren, werde mich mal schlau machen!

      LG Eva :-56:


      Habe mir auf der Creativa einen Stoffbeutel gekauft mit der Aufschrift:

      " W O L L E kommt von W O L L E N und nicht von brauchen " :baden:

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen