Angepinnt Brioche häkeln

      Brioche häkeln

      Brioche häkeln
      Die Geschichte zu dieser Technik von Garnmanufaktur die mir bisher bekannt ist:
      Beitrag beinhaltet auch Werbung, mir geht es nur um die Entstehung dieser Häkeltechnik! (und nur deshalb mal ein Link, danke)
      Brioche die Geschichte von Kim aus der Garnmanufaktur

      Zu unserer Handarbeitsfachtagung in Kassel 2018 erhielten wir ein Materialpaket von Garnmanufaktur und durften bei einem Spontanworkshop unsere ersten Eindrücke dazu gewinnen.
      In der Simply Kreativ fanden wir einen bebilderte Anleitung dazu. Und wir testeten die Variante 1. Hier hatten wir Anlaufschwierigkeiten, 2-3 Bilder mehr an den kniffligen Stellen wären schön gewesen. Gemeinsam schafften wir es dann doch ;)
      Es wird mit Reliefstäbchen gearbeitet und "doppellagig". Wir häkeln es mit zwei verschiedenfarbigen Knäulen oder einen Verlaufsgarn von innen und aussen. Es erinnert auf dem ersten Blick an ein Waffelmuster.
      Es ist auch relativ dick und nicht so dehnbar hier müsste man noch testen wie es mit dünnerem Garn und einer etwas größeren Nadel wirkt.
      Leider ist diese Technik als reine Technikanleitung nicht frei verfügbar, es muss sich die Zeitung gekauft werden.
      Wir werden unsere Erfahrungen und Werke dazu hier mit euch teilen.

      Ich habe ein Heft zu verlosen,
      wer mit uns die "neue Brioche-Technik" üben will schreibt mir bis Samstag den 5.1.2019 23:59Uhr eine pn (Konversation)
      es entscheidet das Los
    • Brioche häkeln

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Ich habe schon mal etwas geübt, ja es viel mir erstmal schwer. Wobei, was neues geht mir selten einfach von der Hand. Ich gebe euch einen kleinen Einblick. Gehäkelt mit Nd 8 beendet nach 50x54cm, Garn: ein 4-fach Garn, 100g/144m
      Nach Variante 1 aus der Zeitung gearbeitet. Die Variante 2 habe ich nicht probiert

      Der Anfang

      hier ein kleiner Detailausschnitt

      jetzt hörte die Lust auf ;) hier kann man schön sehen, dass Muster ist auf beiden Seiten gleich nur anders farbig

      und hier mein fertiges Projekt
      ... wie birgit hatte auch ich anfängliche schwierigkeiten mit dem bebilderten lehrgang in der simply kreativ.
      der arbeitsschritt, an dem die maschen mit der vorreihe verbunden werden, hätte meiner meinung nach etwas deutlicher dargestellt werden können, aber ja nu... hier nun mein projekt dazu:


      gehäkelt habe ich mit einem lola 3-fach bobbel, abwechselnd von innen und aussen:

      lauflänge und gramm-angaben standen leider nicht auf dem label....


      da durch diese technik das fertige häkelstück sehr kompakt wird, habe ich mich nach verschiedenen musterproben für nadelstärke 4 mm entschieden. damit fällt die arbeit recht locker und nicht zu fest. gehäkelt habe ich variante 1 des lehrganges:




      also ran und eine menge maschen angeschlagen .... ein loop/halswärmer soll es werden:


      allerdings in reihen gehäkelt und später zusammen genäht, da das in runden häkeln dort nicht beschrieben wird....
      wenn man die technik dann verinnerlicht hat, ist es reine fleissarbeit.


      das ergebnis:

      wir hatten auch im Netz nach Brioche gesucht, um auch eventuell etwas freies/kostenloses dazu zu finden. Leider nicht zu dieser Art zu häkeln.
      Brioche-Technik gibt es schon eine kleine Auswahl. So wird auch eine Art des Overlay häkelns von Lilla Björn so bezeichnet. Sieht sehr interessant aus.
      Guckt einfach mal auf ihrem Blog lillabjorncrochet .com (ist kein Direktlink).
      Hatte mir das Muster 1 aus der Zeitschrift ausgesucht und erst mal mit Polyschaf getestet.
      Hm, ist noch ausbaufähig, da die Rändern noch nicht das Gelbe vom Ei und ein Fehler hatte sich auch im "Verbinden" der Vor- und Rückreihe eingeschlichen. :red:


      Nachdem ich dann das Muster irgendwie geschnackelt hatte, hab ich Bobbel von Garnmanufktur probiert:



      So richtig gefällt es mir noch nicht, da es mir zu kompakt ist.
      Im neuen Jahr geht es nochmal mit neuem Schwung an den nächsten Versuch, da mir die 2 verschiedenen Seiten doch sehr gut gefallen.

      Übrigens toll, Eure ersten Versuche Birgit und mimmi! Die machen rchtig was her und Lust auf mehr! :banane:
      dankeschön :)

      @Wolliges... dann warten wir mal neugierig aufs neue jahr :-60:


      kex schrieb:

      Und es erinnert mich an diese Eier-Waffeln, die man zu kaufen bekommt, die sind soooo lecker
      jaaa .... stimmt! :quer:


      hat noch jemand dieses heft und mag seine anfänge oder gar schon (fast) fertige werke hier zeigen?


      falls nicht:

      Birgit schrieb:

      Ich habe ein Heft zu verlosen,
      wer mit uns die "neue Brioche-Technik" üben will schreibt mir bis Samstag den 5.1.2019 23:59Uhr eine pn (Konversation)
      es entscheidet das Los

      ... viel glück!

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen