Brauche eure Hilfe

      Brauche eure Hilfe

      Hallo zusammen :)

      Ich suche einen Stoff in der Größe 90x70 cm für vielleicht nicht so viel Geld.
      Oder etwa zwei farblich passende Stoffe (etwa schwarz/dunkel blau oder schwarz/hellblau oder weiß/hell- o. dunkel blau) in den Maßen 45x35 cm.

      Ich hatte vor daraus ein Kissen zu machen, was ich selber bedrucken lassen möchte, sprich mit einem eigenen Motiv (beidseitig). Allerdings kostet der ganze Spaß ein heidengeld, deswegen bin ich auf der Suche nach jemand, der mir das vielleicht recht günstig anbietet.

      Des weiteren wäre es sehr nett, wenn mir jemand sagen würde, wie man so ein Kissen näht. Ich hab mal gegooglet aber das hört sich für mich immer so an, als wäre das für Personen, die sich damit auskennen. Das dem ersten Punkt würde ich aussteigen und zwei Stücke Stoff planlos in den Händen halten. Und: Womit füllt man das Kissen dann? Mit Watte? Was gibt es günstiges, was auch waschbar ist - eventuell.

      Danke im Voraus für Antworten.
    • Brauche eure Hilfe

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Hi Geissbock!
      Also, da gibt es im Vorfeld ein paar Sachen zu bedenken. Ein Kissen zu nähen ist im Prinzip recht einfach.
      Mach doch erstmal einen Plann über Größe und Form des Kissens.
      Zum Füllen gibt es schon fertige Kissenfüllungen in verschiedenen Größen, z.b. 40x40 oder 80x80 cm. Diese sind meistens auch bei 40 -60°C in der Maschine waschbar.
      Als nächstes wegen dem Stoff: Ich würde mal an deiner Stelle in einem Möbelhaus, dass Stoff verkauft oder in einem Stoff- oder Gardinenmarkt gehen und gucken, ob sie Reste haben, die sie Reduziert verkaufen. Die haben dann meistens keine fehler oder sind irgendwie schlecht, sondern einfach zu "klein", um daraus etwas Größeres wie, z.b. Vorhänge, Decken etc. zu nähen. So bekommt man oft schonmal ein Stück schönen Stoff für 3-4 Euro.

      Wegen dem Motiv gibt es auch mehrere Möglichkeiten:
      1. mit Textilstiften: Kannst du oder jemanden in der Verwandt- oder Bekanntschaft, der gut zeichnen oder malen kann, dann gibt ihm den Stoff und lass ihn das Motiv nach deinen Wünschen bitten es zu übertragen. Nach dem Trocknen das Motiv nach Herstellerangaben überbügeln und es hält auch beim Waschen.
      2. mit Bügelfolie: Da kannst du das Motiv auf dem PC gestalten oder ein Foto nehmen, du musst es aber Spiegeln und dann einfach nach Herstellerangaben auf den Stoff bügeln und fertig. Dann darf die Hülle für das Kissen allerdings nicht zu heiß gewaschen oder gebügelt werden, weil sich die Folie sonst löst.

      Wie willst du nähen? Mit der Nähmaschine oder per Hand?
      Willst du die Kissenfüllung komplett einnähen, oder soll sie entnehmbar sein?
      Willst du dann durch eine innere Lasche die Füllung halten, oder durch eine Knopfleiste oder doch lieber ein Reißverschluss?

      Für das Kissen dann den Stoff auf links legen und am besten mit einem langen Lineal oder einem Großen Geodreieck die zukünftigen Nähte einzeichnen. Aber nicht genau auf der Linie schneiden, sondern nochmal ca 1-2 cm als Nahtzugabe zugeben, damit die Naht später nicht ausreißt.
      Nun die Stoffstücke für die beiden Kissenseiten, den Stoff recht auf rechts, also die Seite mit dem Muster zeigen dabei beide nach inner, d.h. sie gucken sich sozusagen an, aufeinanderlegen legen und die Nähte auf den zuvor eingezeichneten Linien an 3 Seiten komplett schließen.
      Soll der Kissenbezug komplett geschlossen werden nun noch die ca. die Hälfte der 4. Seite schließen. Dann den Kissenbezug durchkehren und die Kissenfüllung reinstecken. Nun den Stoff wegen der Nahtzugabe nach inner einschlagen und mit Sicherheits- oder Stecknadeln gut fixieren und mit einigen Stichen per Hand schließen.

      Mit einem ?eißverschluss geht es meiner Meinung nach einfacher, da dann der Reißverschluss in die 4. Linie gesteckt wird und er einfach eingenäht wird, aber dabei ist darauf zu achten, dass er auf jeder Seite seperat eingenäht wird und nicht durchgehend. Reißverschluss öffnen, Kissen auf rechts ziehen, Kissenfüllung rein und FERTIG!

      Ich hoffe es hilft dir und du kannst meinen Gedankengängen folgen, ich mach manchmal ziemliche Gedankensprünge, ohne mir darüber bewusst zu sein.....
      Viel Glück ;)
      Hallo kittymilly :)
      Danke für deine schnelle und gute Antwort!

      Im besten Fall hätte meine Mutter das gemacht, dann wäre es kein Problem. Weder mit Stoff noch mit Nähen. Aber das letzte mal das ich eine Nadel und einen Faden in der Hand hatte, das war in der Grundschule und dann war es nur Sticken. Ein bisschen. So... Grundschulniveau eben. Nicht mal das weiß ich heute noch wie es geht.

      Was den Druck angeht, da habe ich mit einer Druckerei bzw. mit mehreren gesprochen und ich denke da lasse ich das bedrucken. Allerdings darf dafür noch keine Füllung im Kissen sein und die Drucken nur max. Din A3. Sie meinte 40x30 cm. Wenn ich das selber mache ist das ja kein Problem. Das größere Problem ist der Stoff. Ich wohne hier so ziemlich in einem Kaff... ist einfach so, und selbst die Stadt zu dem dieses kleine Örtchen gehört besitzt so etwas wie einen Stoffladen nicht. Der nächste ist im tiefsten Köln und im Moment muss ich so viele für die Schule tun, dass ich da nicht mal so eben hin fahren kann.

      Mir kam aber gerade die Idee, alten T-Shirtstoff zu verwenden? Ginge das?

      Das mit dem Nähen klingt sehr kompliziert. Wenn ich jetzt an der letzten Seite bin, dann sehe ich das richtig, dass die Naht außen ist? Bzw. ein Teil außen ist? Wäre das mit einer Nähmaschine einfacher bzw. besser? Dann könnte ich mal rumfragen oder ich frag meine Tante, ob sie das machen kann. Wäre ja blöd, wenn das Kissen auf einmal kaputt geht, weil die Naht reißt. Für... 25 Euro könnte ich sowas, was ich haben will auch kaufen, aber... als Geschenk find ich es selbstgemacht wesentlich schöner und ich bezahl nicht so viel Geld auf einmal.
      Stimmt ja, die Möglichkeit hatte ich ja total vergessen... Das ist ja noch einfacher.
      Und die Anleitung da ist auch gut erklärt.
      Wenn du mit dem Nähen probleme hast, dann lass dir doch von deiner Tante helfen und erklären, dann kannste das bestimmt bald auch ;)

      Bezüglich des Druckens: Darf der Stoff dann nicht größer sein, als das Muster?
      Ich wünde auch keinen T-Shirtstoff nehmem, der ist meiner Meinung nach auch zu dünn und sieht bei einem Kissen iwann nicht mehr schön aus... Die Frage ist, wie es mit dem Stoff von einem Polo-Shirt aussieht.....
      Was soll das denn für ein Muster sein? Es gibt ja auch schon gemusterte Stoffe.
      oder eine alte Bettwäsche, die noch schön ist, die kann man auch nehmen, so hab ich damals mein erstes Kissen genäht, weil ich nicht den passenden Stoff gefunden habe und die Bettwäsche meine Lieblingswäsche war, aber schon ein paar Löcher hatte, die hab ich dann einfach nciht mit ausgeschnitten
      Ihr seid toll! Danke für den Link, dass ist echt klasse. Nur wollte ich das Kissen beidseitig bedrucken lassen. Ich war schon Feuer und Flamme durch diese Methode :D



      Mhh, Bettwäsche oder ein altes Laken könnte ich theoretisch benutzen, da habe ich genug, die ich nicht mehr brauche. Je nach dem was für Muster dürfen ruhig welche drauf sein und das Kissen muss auch nicht genau so groß sein, wie das Bild. Dann muss ich halt sehen, wie ich das mache, damit es gut aussieht.



      Kennt sich von euch jemand mit Textilfarben aus? Könnte ich damit ein hellblaues Laken schwarz bzw. dunkel blau färben ohne das das Flecken gibt oder so? Wobei... ich kann auch meinen Bruder mal fragen, der kriegt auch immer son Zeug immer überall her. Ich weiß nur nicht wo... mal hören :) Wäre ja schön.



      Bei dem Motiv handelt es sich um zwei Animefiguren :whistling: Wir sind im Moment auf so einem Trip... Schande über mein Haupt, dabei waren wir beide richtig gegen diese Sendung ;) Wie auch immer, wir durchforsten ab und an eBay und dann kommt immer "Ich will auch so ein Kissen haben". Da ich aber selber machen schöner finde, als so was teures zu kaufen (ob ichs mache oder da kaufe kommt wohl aufs selbe raus).

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen