Bikini




      Material:
      ca. 100- 150g Baumwollgarn und Häkelnadel 4

      Anleitung für das Oberteil:

      Zuerst häkeln wir das Bikinioberteil im Patchworkstil. Dazu brauchen wir 2x 3 Vierecke in der Größe 10 x 10 cm. (Mustersatz für ein Viereck findet ihr hier)
      Die 3 Vierecken ketten wir immer zusammen: das zweite Teil an das erste und das dritte Teil an das erste und dann an das zweite. So entsteht das Körbchen und eine "Y-Naht" . Braucht ihr eine etwas größere Oberweite, so häkelt ihr einfach am entstandenen Körbchen noch ein paar Runden an. So erhaltet ihr dann eine größere Größe.

      Das arbeiten wir 2x, wenn beide Teile fertig sind, häkeln wir einen Rand aus Stäbchen über die beiden Brustteile und verbinden sie so miteinander. Diese Reihe Stäbchen häkeln wir dann noch 2 x ab.

      Nun häkeln wir noch Schnüre zum binden an das Teil. Hier könnt ihr das Muster 2 Stb. + 2 LM + 2 Stb. nehmen…für weitere Reihen wird das Muster dann immer in den LM reingehäkelt.

      Nun das Höschen:

      Das geht wie folgt:
      58 LM anschlagen und 3 Reihen lang 58 Stb. abhäkeln. Ab der vierten Reihe nehmen wir bds. jeweils eine Masche ab.
      Nach 27 Reihen nehmen wieder bds. 1 Masche zu und häkeln ebenso viele Reihen hoch. (also zurück häkeln)
      Das Höschen wird mit Stricken (wie beim Oberteil) gebunden.

      Viel Spaß wünscht euch Steffi

      PS: ein kleiner Tipp noch: wem das Oberteil immer noch zu löchrig ist, der hat die Möglichkeit etwas Stoff einzunähen oder einen kleinen Kreis mit ca. 3-4 Runden zu häkeln...den könnt ihr dann an der Y-Naht befestigen...so kann nicht verrutschen und gesehen werden.
    • Bikini

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen