Angepinnt Bebilderte und erklärte Grundmaschen!

      Bebilderte und erklärte Grundmaschen!

      Der Anfang und die Luftmasche

      Unser Anfang besteht aus einer einfachen Schlaufe. Die Nadel wird durch diese gesteckt und leicht angezogen.


      jetzt häkeln wir eine Luftmasche, in einer Häkelschrift erscheint die Luftmasche als einfacher
      dazu holen wir unseren Faden und ziehen diesen durch die Schlaufe auf der Nadel.

    • Bebilderte und erklärte Grundmaschen!

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

      Feste Masche

      die feste Masche hat in der Häkelschrift dieses Zeichen
      bei manchen Häkelschriften ist die feste Masche auch mit einen + gekennzeichnet

      feste Maschen häkeln:

      wir stechen die Nadel in eine Masche



      dann holen wir einen neuen Faden, ziehen diesen durch die Masche (wo Nadel durchgesteckt war), dann liegen nun 2 Schlaufen auf der Nadel...




      Jetzt wird der neuen Faden durch beide Schlaufen gezogen

      Das Stäbchen

      Unser Zeichen für die Häkelschrift: ZStb.jpg

      Für ein Stäbchen legen wir den Faden über die Nadel


      Dann stechen wir die Nadel in eine Masche


      Faden holen, durch die Einstichstelle ziehen, es liegen 3 Schlaufen auf der Nadel


      Nun neuen Faden holen und durch 2 Schlaufen ziehen, nun liegen nur noch 2 Schlaufen auf der Nadel


      Nun neuen Faden holen und wieder durch 2 Schlaufen ziehen

      Das Doppelstäbchen

      Unser Häkelschriftzeichen: ZDStb.jpg


      Das Doppelstb. und andere Vielfachstb. werden im Prinzip gehäkelt wie ein normales Stäbchen. Der einzige Unterschied liegt in der Faden aufnahme am Anfang.

      Beim Doppelstb. wird der Faden 2x um die Nadel gelegt, bei dreifach Stäbchen 3x...und soweiter

      Das Doppelstb.:

      den Faden 2x um die Nadel schlingen


      Nadel in eine Masche einstechen


      Faden holen durch die Einstichstelle durchziehen, es liegen nun 4 Schlaufen auf der Nadel, neuen Faden holen durch 2 Schlaufgen durchziehen


      nunliegen 3 Schlaufen auf der Nadel, wieder Faden holen durch 2 Schlaufen ziehen


      Jetzt sind noch 2 Schlaufen auf der Nadel, wir holen den Faden neu und ziehen wieder durch diese beiden Schlaufen


      Es werden immer 2 Schlaufen mit einen neuen Faden abgemascht!

      zusammenabgemaschte Stb.

      In der Häkelschrift sieht dieses Zeichen so aus Zzusa.jpg

      sicher habt ihr auch manchmal mehr "Striche" dabei...diese sind die Anzahl an Stäbchen die ihr zusammen abmaschen sollt.

      Das Beispiel was ich euch gebe sind 2 zusammenabgemaschte Stäbchen.

      ein Stäbchen aufnehmen, Nadel durchstechen und den Faden holen, durch 2 Schlaufen abmaschen, es bleiben 2 Schlaufen auf der Nadel liegen,



      dann nimmt man das 2. Stäbchen auf und häkelt dies wieder bis zur ersten Schlaufe ab. Nun liegen 3 Schlaufen auf der Nadel.


      Den Faden neu holen und durch alle 3 Schlaufen ziehen, so erhaltet ihr eine kleine Spitze und die 2 Stäbchen sind mit einander verbunden.

      Büschelmaschen

      Unser Häkelschriftzeichen ZBue.jpg

      Büschelmaschen sollte man besser immer in einen Zwischenraum hinein häkeln, da sie sehr breit werden


      Man nimmt 3 Stäbchen auf, häkelt diese aber nicht ab. Auf unserer Nadel liegen nun 7 Schlaufen



      im nächsten Arbeitsgang wird ein neuer Faden geholt und durch 6 Schlaufen gezogen, es bleiben 2 Schlaufen auf der Nadel liegen



      Nun wieder einen neuen Faden holen und durch beide Schlaufen ziehen. So entsteht ein Büschel

      Reliefstäbchen Hinten und Vorn eingestochen

      Reliefstäbchen sehen in der Häkelschrift wie folgt: Zrel.jpg oder Zrel1.jpg

      Das erste Zeichen zeigt uns, dass man die Nadel von hinten



      um die Masche gestochen wird. Dann häkelt man das Stäbchen normal in 2er Schritten ab




      Beim 2. Zeichen, sticht man die Nadel von vorn ein und häkelt um die Masche herum


      und häkelt das Stb. normal in 2 er Schritten ab.

      Patentstäbchen

      Patentstäbchen nimmt man bevorzugt beim Filethäkeln. Die Häkelarbeit wird mit Patentstäbchen etwas gleichmäßiger...

      *Patentstäbchen*: (diesmal ohne Bilder)

      1. wie beim normalen Stäbchen die Fäden holen
      2. nun den ersten Faden nur durch die erste Schlaufe ziehen
      3. Das Stäbchen nun wie gewohnt abhäkeln.
      **************************************************************************************************************************


      Nachtrag vom 28.07.08
      Patenstäbchen heißen auch noch 1 1/2 Stäbchenoder lange Stäbchen

      Popcorn - Noppen

      Heute zeig ich euch gehäkeltes Popcorn. Popcorn sind sehr dicke aufgeworfene Maschen.
      In vielen Häkelschriften wird Popcorn so dargestellt: Zpopcorn.jpg

      als erstes häkelt man in eine Einstichstelle 5 komplette Stäbchen



      dann zieht man die Nadel aus der Schlaufe und steckt sie in den Kopf des ersten Stäbchens



      Anschließend wird die losgelassene Schlaufe wieder auf genommen



      Nun der Faden neu geholt und durch beide Schlaufen gezogen

      so sieht die Rückseite aus

      und so die Vorderseite

      ]

      es gibt auch Noppen die werden fast wie Popcörmer gehäkelt:

      noppe.jpg

      man häkelt um eine Masche von rechts nach Links (also wie vorneingestochene Reliefstäbchen) *1 Stb. + 1 Lm + 1 Stb. + 1 LM + 1 Stb*



      in der Rückreihe wird dann um alle Maschen (von * zu *) die Maschen 1 Stb. + 1 Lm + 1 Stb. + 1 LM + 1 Stb gehäkelt...



      es ensteht dabei eine Art Ananasstruktur

      Wickelmasche oder bullion stitch crochet

      durch das Freesylehäkeln bin ich wieder mal auf eine Wickelmasche gestossen... dieses Masche kennen viele gar nicht. Auch ist es ziemlich schwierig zu häkeln... man braucht dazu etwas Geduld und Übung, damit diese Masche gleichmäßig werden.

      Ein Zeichen für die Wickelmasche gibt es im eigentlichen Sinne nicht. Entweder seht ihr dieses Zeichen oder es steht da Wickelstäbchen oder Wickelmasche Zwickel.jpg oder dieses: Wickelmasche.jpg

      Wickelmaschen kann man in verschiedenen Größen häkeln.
      Fürs erste zeige ich euch ein einfaches.
      Die Anzahl der Umschäge bestimmt die Größe, um so mehr Umschläge um so größer wird die Masche

      also:

      Schlaufe liegt auf der Häkelnadel und es werden noch 4 Umschläge geholt



      jetzt stehen wir in eine Masche der Vorreihe und



      der Faden wird neu geholt uind duch alle Maschen auf der Nadel gezogen. Das ist etwas schwierig und bedarf Übung. Als kleine Erleichterung kann ich euch empfehlen beim abmaschen den faden und die Nadel leicht gegen einander zu drehen, dabei sollte ihr aber den Finger immer auf den Fadendurchzug haben.



      nun den Faden wieder neu holen, langziehen




      und den Faden gleich durchziehen.
      (Hier könnt ihr dann auch eine feste Masche häkeln oder ein Stäbchen)

      Gehäkelte Würmchen (Wickelmaschen)

      Im englischen sind das *Bullion Stitch Crochet*

      aus dem Handarbeitsfrau.de Portal Handarbeit
      eingestellt von Christa Sabelgunst am 6-01-2009

      Häkelschrift/Foto Steffi
      Diese Schlaufenmaschen sehen viel
      schwieriger aus als sie zu machen sind. Auch Häkelanfänger dürfen sich
      ruhig mal dran trauen. Im Bereich des freestyle/freeform crochet sind diese Maschen fast ein Muss
      Hier könnt ihr euch ein Video anschauen, dort wird eine Blüte gehäkelt,
      man erkennt sehr schön den Ablauf und vor allem auch die Technik mit
      der zweiten Nadel
      Sehr schönes Video
      Diese
      Häkeltechnik findet man in Amerika sehr häufig, bei und allerdings
      weniger obwohl es früher öfter gehäkelt wurde. "Damals haben wir mit
      einem Stück Isolierschlauch die Stricknadel an der Häkelnadel befestigt"
      erklärt uns Helga im Handarbeitsforum. So wurde es schon in der Schule
      gelehrt

      Das, mit der Hilfsnadel, ist einfacher als die Schlaufen durch jede
      Masche einzeln durch zu ziehen und die Schlaufen (Würmchen) werden auch
      viel gleichmäßiger.

      Häkelschrift/Foto Steffi
      Diese Schlaufenmaschen sehen viel
      schwieriger aus als sie zu machen sind. Auch Häkelanfänger dürfen sich
      ruhig mal dran trauen. Im Bereich des freestyle/freeform crochet sind diese Maschen fast ein Muss

      Hier könnt ihr euch ein Video anschauen, dort wird eine Blüte gehäkelt,
      man erkennt sehr schön den Ablauf und vor allem auch die Technik mit
      der zweiten Nadel
      Sehr schönes Video
      Diese
      Häkeltechnik findet man in Amerika sehr häufig, bei und allerdings
      weniger obwohl es früher öfter gehäkelt wurde. "Damals haben wir mit
      einem Stück Isolierschlauch die Stricknadel an der Häkelnadel befestigt"
      erklärt uns Helga im Handarbeitsforum. So wurde es schon in der Schule
      gelehrt

      Das, mit der Hilfsnadel, ist einfacher als die Schlaufen durch jede
      Masche einzeln durch zu ziehen und die Schlaufen (Würmchen) werden auch
      viel gleichmäßiger.

      Häkelschrift/Foto Steffi
      Diese Schlaufenmaschen sehen viel
      schwieriger aus als sie zu machen sind. Auch Häkelanfänger dürfen sich
      ruhig mal dran trauen. Im Bereich des freestyle/freeform crochet sind diese Maschen fast ein Muss

      Hier könnt ihr euch ein Video anschauen, dort wird eine Blüte gehäkelt,
      man erkennt sehr schön den Ablauf und vor allem auch die Technik mit
      der zweiten Nadel
      Sehr schönes Video
      Diese
      Häkeltechnik findet man in Amerika sehr häufig, bei und allerdings
      weniger obwohl es früher öfter gehäkelt wurde. "Damals haben wir mit
      einem Stück Isolierschlauch die Stricknadel an der Häkelnadel befestigt"
      erklärt uns Helga im Handarbeitsforum. So wurde es schon in der Schule
      gelehrt

      Das, mit der Hilfsnadel, ist einfacher als die Schlaufen durch jede
      Masche einzeln durch zu ziehen und die Schlaufen (Würmchen) werden auch
      viel gleichmäßiger.

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen