Amigurumi Spiral Häkeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Amigurumi Spiral Häkeln

      Hallo

      Hallo an alle

      Ich mache ein neues Amigurumi Teilchen. Bisher hab ich immer in Runden gehäkelt. Also mit Fadenring, Kettmasche. Bei dieser Anleitung steht nun man soll spiralförmig arbeiten. Was ich nun gar nicht versteh ist die erste Reihe. Da steht folgendes: 8 Luftmaschen, 1 Wendeluftmasche anschlagen. In die vorletzte Masche eine Feste FM häkeln und in die Letze Masche 6 feste Maschen und drei feste Maschen. Dann unten rum weiter häkeln mit 6 festen Maschen und 2 festen Maschen ins letzte Loch. Das sollen dann 18 Maschen im gesamten werden . Wenn ich das so mache hab ich aber ein riesen Loch in der Mitte und ich komm immer nur auf 15 Maschen irgendwie. Nun meine Frage: Kann ich nicht einfach in einen :huhu: Magic Ring neun Feste Maschen einhäklen und dann in der 2 Reihe jede Masche verdoppeln? dann käm ich ja auch auf die 18 Maschen und ich hätte das Loch nicht. Oder stimmt dann die Form net, ich glaub wenn ich so wie oben mach wirds ovaler oder? mit dem dem Ring is es rund. Oder wird aus dem Oval auch was rundes mit der Zeit?

      Hiiiiiilfe

      Grüssle Dani
    • Amigurumi Spiral Häkeln

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

      Ludwig2012 schrieb:

      Wenn Du spiralförmig häkeln sollst, dann wird doch die Runde nicht mit einer Kettmasche beendet, sondern es geht gleich bei der 1. Masche der Vorrunde weiter


      sie schreibt doch nur, dass sie es bisher immer mit Fadenring und Kettmasche gemacht hat! in der Spiralanleitung steht ja gar nix von Kettmasche.

      Dani: ich weiß nicht, ob dir das hilft, aber ich hatte zuletzt auch ne Anleitung ohne Fadenring, wo man quasi aus einer kurzen Luftmaschenkette einen Kreis anfangen sollte, indem man einfach eine Anzahl halbe Stäbchen in eins der Maschenglieder häkelte. Die übersprungenen Maschen zählten dabei als 1. Stäbchen. So ähnlich wie bei einer Muschelmasche. Ich fand das aber auch unpraktikabel und habe einen Fadenring genommen. Solange du ab der zweiten Runde auf deine Maschenanzahl kommst ist alles gut. Und ob du dann in Spiralen oder Runden häkelst ist im Grunde egal

      EDIT: solange du Maschen zu oder abnehmen musst, ist es allerdings in Runden einfacher, da man durch die Hebeluftmaschen den Rundenanfang besser erkennt ;-)

      LG Eva
      Hallo, es soll ein Kopf werden, ein Wetter Gott von der Dawanda Seite. Ein Mala Design wenn euch das was sagt. Also ich denk mal schon das es auch mit Fadenring geht da ich ja wie gesagt meine 18 Maschen auch so hin krieg. Aber ich bin mir halt unsicher obs oval werden soll. Mann siehts auf dem Bild net. Kann ja mal schnell ein Bild vom Teil rein stellen, aber helfen tuts glaub ich net viel
      http://de.dawanda.com/product/34091653-Wettergott-in-rosa-Leggings-Haekelanleitung-pdf

      wobei sieht schon irgendwie oval aus oder?

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen