Alinijas Tagebuch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Alinijas Tagebuch

      Hallo Ihr Lieben

      Ich versuche es nun auch mal mit einem Tagebuch. Auch wenn ich es nicht schaffen werde, jeden Tag etwas zu vollbringen.

      Die Idee mit den Galerien und Tagebüchern finde ich wirklich toll. Vielen Dank an die Verfasser der Website für diese Möglichkeit.

      Ich glaube, in jedem steckt noch ein kleines Kind irgendwo, dass zu jemanden hinrennt und stolz sein selbstgemaltes Bild zeigt: "Gugg' mal. Das hab' ich gemalt!"

      So auch in mir. Obwohl ich noch nicht auf jahrelange Handarbeit zurückblicken kann, hoffe ich dass ich auf viele Jahre vorausschaue.

      Ich habe hier im Forum schon viele schöne Dinge gesehen und gelernt und Ideen gesammelt. Ich bin so beeindruckt was für tolle Sachen man selbst machen kann. Ich kann mir noch gar nicht vorstellen, so etwas selbst zustande zu bringen.

      Aber solange es noch nicht soweit ist, hüpfe ich noch immer erwartungsvoll auf und nieder und rufe: "Guggt mal, das hab ich gemacht!" und hoffe dass hin und wieder jemand ein "Ach wie scheeee!" (wie man so schön bei uns sagt) für mich übrig hat.

      Liebe Grüße Alli
    • Alinijas Tagebuch

      Hallo,

      Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Bilder, Techniken usw.

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
      Im Januar 2012 habe ich von der Schwangerschaft einer Freundin erfahren und mir gedacht... ich will Babyschuhe häkeln. Das kann doch nicht so schwer sein.

      Ich habe die Bilder schon ein paar Tage in der Galerie und jetzt gehören sie natürlich an den Anfang.

      Woher ich die Anleitungen habe, steht in den Bilderbeschreibungen.

      Für die Babyschuhe, von denen zwei jetzt schon Abnehmer gefunden haben, habe ich die Micro Brilliant von Schewe genommen.

      (Nicht wundern, die Wolle steht im Moment auf meiner Rangliste als Nr.1 und ich verwende sie ständig.)

      Februar 2012

      So im Februar habe ich dann in Windeseile einen Schal herstellen müssen, weil... oh schreck... meine Kollegin hatte Geburtstag.

      Und sie ist der perfekte Abnehmer für diesen Schal.



      Viel früher angefangen, aber viel später beendet, habe ich den gleichen Schal für mich. Allerdings habe ich eine 3er Nadel statt einer 4er genommen und immer nur ins vordere Maschenglied eingestochen, deswegen natürlich auch die Linien. Danach hatte ich auch den Unterschied zwischen vorne / hinten / und beide Maschenglieder kapiert.:O

      Aber ein Muster mit Linien muss ja kein Fehler sein, wenn man es konstant durchhält. *smile* Trotzdem gefällt mir der andere besser... Bin ein wenig unzufrieden damit...

      Anleitung steht bei den Bildern, Wolle ist wieder Micro Brilliant von Schewe



      Liebe Grüße Alli

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alinija ()

      Ende Februar-März 2012

      So nun haben wir schon März

      Ich habe Ende Februar/Anfang März einige LoopSchals gestrickt. Jaja, der Winter ist bald rum, ich weiß, aber es machte viel Spaß und es ging so schön schnell.

      Schachenmayr Bravo Big / Rundstricknadel 8 - 3 Stunden Schal fertig. (für meinen ersten gestrickten Schal vor vier/fünf Jahren, mit ausschließlich rechten Maschen habe ich ca. einen Monat gebraucht... hehe)

      Die Anleitung steht auf der Banderole, aber ich habe sie ein wenig verändert.

      Dies hier ist nur einer von vielen LoopSchals. Ich hab bisher ca. 6 oder 7 gemacht, aber ich glaube es kommen noch ein paar hinzu. Ich weiß, ich kann mit den Strickerinnen nicht konkurrieren, aber ich bin trotzdem ganz happy, dass sie tragbar sind. Einen durfte ich schon verschenken. Das ist Balsam für mein Ego.





      Gruß Alli

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von alinija ()

      Ich habe mir das Buch "Häkelideen mit Granny Squares" von Topp gekauft.

      Und dann ging es los.

      Da ich keine Decke mit immer dem gleichen Granny machen wollte (Ich will ja lernen), habe ich mir überlegt jedes Granny mit den gleichen 3 Farben zu machen. Ich habe mir auch ein paar freie Anleitungen aus dem Internet gesucht, aber um die aufzulisten, müsste ich nochmal auf die Suche gehen.

      Ich hatte ursprünglich vor eine Decke zu machen, aber ob ich das hinkriege unterschiedlich große Grannys zusammenwurschteln... naja das werden wir noch sehen. Erstmal mache ich noch ein paar mehr. Ich hab ja noch nicht alle durch.

      Gruß Alli

      Immer noch März 2012 - die erste Mütze

      So das ist mein letzter Beitrag für heute.

      Erstens bin ich müde, zweitens habe ich nichts mehr zum fotographieren :).

      Heute morgen hatte ich mit Nini ein Mützengespräch.

      Und so, da isse: Meine erste Mütze

      Ich habe die Mütze wie Nini vorgeschlagen hatte angefangen. (siehe Mützengespräch)

      (Hab noch soviel LoopSchalWolle, also Schachenmayr Bravo Big) 10er Häkelnadel
      Runde 1-7 Stäbchen
      Ab Runde 8 habe ich dann selbst kreiert. Die Mütze war sonst viiiiel zu groß.
      erst 3 Runden feste Maschen, dann bei den nächsten Runde die Mütze herumgedreht und in die andere Richtung die Runde begonnen. 5 Runden feste Maschen.

      Beim Umklappen kam dann das "Vorne"-Muster raus. Ich bilde mir gerade ein, dass das ziemlich raffiniert war. (Das Umdrehen war übrigens aus Versehen passiert... soviel zur Raffinesse) aber ich hab wieder was gelernt.

      :n8: (ich sollte mich nie wieder um Mitternacht fotographieren)

      Alli

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alinija ()

      Ende März 2012

      Ich habs schon wieder getan.

      Nach einer Bestellung kamen die Babychucks nochmal in Grün dazu. Aber das werden nicht die letzten sein.



      Und weil es so schön war, habe ich noch die Babyschuhe von Steffi ausprobiert. Sie sind allerdings sehr winzig geworden. Gerademal knappe 8 cm. Also eher Frühchen- oder Puppenschühchen. Ich habe mich am Ende nicht mehr an die Anleitung gehalten und was Eigenes draufgesetzt. Trotzdem bin ich sehr dankbar für die Idee mit den Reliefstäbchen. (Link zur Anleitung bei Bildbeschreibung)

      Kissenbezug

      Ich wollte ja meine zu kurzgeratenen Kissenbezüge für mein Seitenschläferkissen erweitern.

      Der Anfang ist getan.

      Ich habe einen Mustersatz aus "Die große Häkelschule" von Fuchs und Natter, S.34 verwendet.

      Wolle Schewe Micro Brilliant, Nadel 4

      Es fehlen noch ein paar cm. Dann geht's ans Nähen. Ein wenig Angst, hab ich aber davor noch. Meine Nähkünste sind doch sehr bescheiden.
      Dateien
      • bezug1.JPG

        (58,98 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Nachdem ich die Babyhäkelhosendiskussion mitverfolgt habe, kam sofort der Gedanke: "Ich will auch!"

      Also Wolle gekauft, losgelegt, 3x aufgeribbelt, weil ich nicht mit dem Musterproblem bei Verlaufsgarn gerechnet hatte. Nachdem ich zwischendrin sogar mal die Wolle komplett umgedreht hatte nur um festzustellen, dass es nix aussieht und wieder umgewickelt habe, bin ich mit dem Ergebnis jetzt recht zufrieden.

      Nur der Bund gefällt mir nicht. Es ist nur eine einfache Luftmaschenkette und damit ist der Bund einfach zu starr. Beim Anziehen ist das bestimmt sehr unbequem. Vielleicht denke ich mir für den Bund nochwas anderes aus, wenn ich eine Lösung finde.

      Wolle Schewe Romana, Nadel 4

      Die Hose hat ungefähr eine Größe 62.

      Hinweis zur Anleitung in Bildbeschreibung.

      So das wars wieder mal, bis zum nächsten Mal.

      Gruß Alli

    Handarbeitsfrau.de die besten Themen