Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 100.

  • Strassaplikation auf Strickmütze

    Yvonne1279 - - Handarbeitsforum

    Beitrag

    Hallo, ich brauche mal die Hilfe von euch erfahrenen Strickereinnen. Ich möchte meiner Tochter eine Beanie stricken und mit einer Strassaplikation aufpeppen. Leider habe ich damit keinerlei Erfahrung. Geht das überhaupt dass ich so kleine Steinchen auf den Strick mache und wenn ja worauf muss ich achten, welche Methode funktioniert am besten. Danke für Eure Hilfe Yvonne

  • Yvonne`s Tagebuch

    Yvonne1279 - - Unsere Tagebücher

    Beitrag

    Viel ist fertig geworden nur leider selten fotographiert. Hier kommt mal wieder was. photo-16821-462b6a9c.jpg Anleitung ist von hier:http://www.ravelry.com/patterns/library/begonia-swirl gestrickt mit sunlace von Online

  • Hallo Bea, nimm doch elektriche Teelichter. in einem umhäkelten Kerzenglas sieht man dann gar nicht, dass du schummelst

  • Ich Stricke die Fäden mit ein. Das heißt, wenn ich 2 Maschen mit einer Farbe gestrickt habe hole ich für die nächste Masche den Faden so, dass der unbenurtzte Faden zwischen Strickstück und Faden liegt. So wird der unbenutzte Faden angeheftet. Schau mal im Netz unter FairIsle youtube, da hab ich mich damals schlau gemacht. Ich saß dann mit dem Strickzeug vorm Rechner und habe es Schritt für Schritt nachgearbeitet. Ich finde aber, dass die Länge des Spannfdens noch geht. Viel Spass

  • Ich denke auch, dass es egal ist. In dem Buch hat sich ein Künstler verewigt, der es eben so macht. Wenn es für dich anders besser geht, dann mach es so, du musst halt nur den Ring am Ende schön straff ziehen beim verstechen, damit er sich nicht weitet und ein Loch entsteht. Viel Spass

  • Ich finde eure Tücher soooo toll. Mir kribbelt es in den Fingern, will es auch machen. Ich habe nur noch nicht das richtige Garn gefunden, was habt ihr verwendet und wie viel habt ihr gebraucht, in der Anleitung stehen je 450g. Danke

  • Hallo, so wie Fiene das beschreibt ist das schon richtig, nur die Maschen nicht überspringen sondern rechts stricken, sonst hast du auf der Rückseite einen Spannfaden an dem du immer hängen bleibst un dir die Maschen verziehst. Viel Spass

  • Yvonne`s Tagebuch

    Yvonne1279 - - Unsere Tagebücher

    Beitrag

    Mal wieder was von mir. Irgendwie fehlt mir zur Zeit die Lust was zu machen. Haben kurzfristig einen Urlaub geplant und das war der Anreiz mal wieder was zu machen. Das ist daraus geworden. Die Anleitung war für eine langarmige Jacke, aber das hat dann die Schultern zu sehr herunter gezogen. Mir gefällt es aber trotzdem und meiner kleinen auch. photo-14751-8c63f00c.jpg Angaben siehe Galerie

  • Häkeln mit Perlen

    Yvonne1279 - - Häkelforum

    Beitrag

    Hallo. Wenn ich mit Perlen arbeite, dann nehme ich einen Nadeleinfädler. Ich hoffe, du weißt was ich meine, so ein Ding aus dünnem biegsamen Draht, dass man durch ganz kleine Nadelöhre schiebt und dann durch die Drahtöse den Faden steckt, den Einfädler zurückzieht und der Faden in der Nadel ist. Das geht auch bei Perlen. Ich habe eine ganze Stola so gestrickt. Die Perle immer an der entsprechenden Stelle auf das Garn fädeln, dann hat man eine neue Schlinge zum weiterarbeiten, oder am Anfang alle…

  • und wie wäre es mit einem Nadelspiel? Für diese kurzen Strecken auch gut geeignet.

  • Mal sehen, der Samstag ist schon verbucht, aber vielleicht am Sonntag. Das Klöppeln mit Draht würde mich interessieren, müßte aber vorher meinen Klöppelsack leeren. Ich rede mal mit meiner Familie, die könnte ich in der zwischenzeit ins Bad stecken. Kommst du auch und wo finde ich dich dann?

  • Ich habe ein Problem

    Yvonne1279 - - Strickfilzen

    Beitrag

    Man geht bei m filzen davon aus, dass das Strickstück um 30-40% schrumpft. Ich verfahre immer nach folgender Regel: Soll ein Stück später 10 cm groß sein, dann rechne ich folgender maßen : 10/2*3=15. Also stricke ich mein Stück 15 cm groß. Ich muß aber auch dazu sagen, dass ich mit Nadel Nummer 8 stricke. Steht auf der Banderole von deiner Wolle wie sehr sie schrumpft?

  • Hallo, hab die Tomatenferse jetzt auch mal probiert. Mir geht es wie Johanna. Auf der linken Seite sieht es gut aus, auch der Übergang zum Fußrücken, aber die linke Seite. Der Übergang ist grausam, riesige Löcher und auch bei der Schräge entstehen beim drüber stricken Löcher. Ich trenne meine Ferse erst mal wieder auf und mache die Bumerangferse, damit die Socken erst mal fertig werden und probiere die Tomatenferse später noch mal. Vielleicht hat ja bis dahin noch jemand die Ferse ausprobiert un…

  • Knubbelchen

    Yvonne1279 - - Anfängerfragen, Hilfestellungen

    Beitrag

    @ sims: du musst alle Maschen stricken. Irgendwann kommst du halt an den Maschenmarkierer. Entweder schiebst du ihn auf die andere Nadel, oder hängst ihn aus und eine Reihe weiter oben wieder ein, das ist egal. Es hat aber nichts mit den Maschen an sich zu tun. Immer alle stricken. Viel Spass Hab auch schon einen ganzen Schwung gemacht, geht super und fast von allein und meine SOWO-Rest werden auch weniger.

  • Eine Frage habe ich aber doch noch. In der Anleitung wird nach dem wenden der Arbeit eine Mache abgehoben und dann weitergestrickt. Wenn dann über alle Maschen gestrickt wird, wird bei dieser abgehobenen Masche ein Maschenglied von der Reihe darunter nach oben gehoben und mit der abgehobenen zusammengestrickt. Die Technik leuchtet ein, aber ich kenne verkürzte Reihen anders, indem man die erste Masche abhebt und den Faden straff nach hinten zieht, bis eine doppelte Masche entsteht, die dann bei …

  • Hallo Laurin, in dem Video wird auch "toe up" gestrickt. Die Tomatenfesrse ist doch, wenn ich es richtig gesehen habe, eine in 3 Teile geteilte Jojo- bzw. Bumerangferse und die kann man ja auch von beiden Seiten stricken, also spricht nichts dagegen, wenn du deine Gewohnheiten beinehältst. Ich will es bei den nächsten Socken auch mal probieren. Im Video sah es jedenfalls nicht schwer aus. Yvonne

  • hi, schau mal ganz vorn oder ganz hinten in dein Buch, vielleicht steht da eine generelle Anleitung zum Anfang, denn irgendwo muss ja auch der Anfang beschrieben sein. Mein Freund sagt immer zu mir "lesen bildet". Ist nicht böse gemeint, sondern nur , dass man im Eifer des Gefechts Dinge übersieht. Such noch mal in deinem Buch nach der Anleitung zum Anfang. Viel Spaß Yvonne

  • Ich schau sie mir heute Abend ab, konnte gestern nicht. Freu mich schon drauf.

  • Hallo Kerstin, hab mir gerade mal die Seite angeschaut. Sehr tolle Vorlagen. Hab nur eine Frage: Wie funktioniert das? Habe ich das richtig verstanden, dass ich auf der Seite nur die Stickvorlage bekomme und mir den Rest dan selber kaufen muss? Und mit welcher "Garnstärke". Meine Kreuzstichbilder waren bis jetzt immer Komplettpackungen (Anleitung, Stoff, Sticktwist) und gesickt wurde mit 2 von 6 Fäden. Und noch eine Frage, wie Groß sind die Bilder dann am Ende, so circa. Danke Yvonne


Handarbeitsfrau.de die besten Themen