You are not logged in.





Dear visitor, welcome to Handarbeitsfrau.de - offenes Handarbeits Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

waldlauf

Beginner

  • "waldlauf" started this thread

Posts: 1

Date of registration: Aug 21st 2009

  • Send private message

1

Friday, August 21st 2009, 8:35pm

Pullover mit Raglanärmeln

Hallo, ich bin zwar keine Strickanfängerin, habe aber trotzdem ein großes Problem.
Der Pullover meiner Mutter hat mir so gut gefallen, daß ich ihn nachstricken wollte. Hier handelt es sich um einen Pullover den ich am Bund begonnen ,
inzwischen 11o Runden gestrickt - wobei ich kontinuierlich zugenommen habe, da die Ärmel durch häufiges Zunehmen gleich mitgestrickt werden sollen.
Mit meiner Zunahme klappt es nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Durch häufiges Auflegen auf den Musterpullover habe ich mir eingebildet, daß ich den Pullover "ganz einfach" nachstricken kann. Weit gefehlt. M.E. müßte ich mich von einer langsamen Zunahme nun verabschieden.

Meine Frage, kann ich hier auch gleich je 10 Maschen aufstricken, - immer wieder mal den Vorgang wiederholen, um dann irgendwann auf die komplette Breite zu kommen.

Gibt es evtl. eine andere Lösung? Auftrennen möchte ich eigentlich nicht mehr.

Tausend Dank im voraus für eine Antwort
sagt herzlichst waldlauf

Babs

Handarbeitsfreak

Posts: 2,526

Date of registration: Jan 21st 2004

Location: Ostfriesland

  • Send private message

2

Sunday, August 23rd 2009, 10:41am

schau mal hier , da ist es gut beschrieben wie man eine Raglan strickt :hello:

Ursula~

(-: , gern kurz + knapp

Posts: 2,599

Date of registration: Jan 2nd 2007

Location: Birkenwerder

  • Send private message

3

Sunday, August 23rd 2009, 11:56am

Waldlauf hat aber doch einen Raglan gestrickt, den sie unten begonnen hat und da sie nicht mehr aufribbeln will, zumindest nicht alles könnte vielleicht das hier helfen?

Ursula~

(-: , gern kurz + knapp

Posts: 2,599

Date of registration: Jan 2nd 2007

Location: Birkenwerder

  • Send private message

4

Sunday, August 23rd 2009, 11:59am

Ach nein, Babs du hast recht, man kann die Anleitung des RVO auch um gekehrt stricken, also anstatt der Zunahmen, Abnahmen stricken, siehe hier

Lehrling

Professional

Posts: 818

Date of registration: Nov 11th 2004

  • Send private message

5

Sunday, August 23rd 2009, 8:34pm

Hallo waldlauf,

ich bin jetzt irritiert - meinst du einen Raglanpullover oder einen mit Fledermausärmeln?
Beim Raglan nimmt man nicht kontinuierlich für die Ärmel zu, sondern strickt di e Teile ganz normal und die Ärmel werden dann mit einer schrägen Ärmelnaht, dem Raglan, in das Vorder/ Rückenteil mit der entsprechenden Armlochschrägung eingesetzt 0der eingestrickt.

Beim Fledermauspullover werden die Ärmel mit dem Vorder/ Rückenteil gleich in eins gestrickt, wie z.b. hierbeschrieben.

auf jeden Fall viel Spaß beim Stricken

Lehrling